14.12.2012 10:52
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Philippinen trotzen der globalen Konjunkturabschwächung

Marktkommentar

Philippinen trotzen der globalen Konjunkturabschwächung

Solides Wirtschaftswachstum von 3,5 Prozent für 2013 erwartet

Die philippinische Wirtschaft bleibt trotz des nachlassenden Wachstums in den Industrieländern und in China unter Dampf. Im dritten Quartal 2012 legte das Bruttoinlandsprodukt um starke 7,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Das waren rund 1,5 Prozentpunkte mehr als von Ökonomen erwartet worden war. Für die ersten neun Monate schlägt nun ein Plus von 6,5 Prozent zu Buche.

Besonders stark zeigte sich im dritten Quartal die Industrie, deren Produktion acht Prozent höher lag als im Vorjahreszeitraum. Dienstleistungen brachten es auf ein Plus von sieben Prozent. Die gute Konjunktur dürfte auch über das Jahresende anhalten.

JPMorgan Funds - JF ASEAN Equity Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A0X9HA

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Griechenland will enger mit Russland kooperieren -- Airbus verwarf System zur automatischen Pilotenkontrolle -- Tesla, IBM, Nemetschek im Fokus

Microsoft stellt neues Tablet Surface 3 vor. Weitere US-Kabel-Hochzeit: Charter Communications greift nach Bright House. Samsung und LG wollen ihre Rechtsstreitereien beenden. Probleme im Energiegeschäft werden Siemens wohl noch lange beschäftigen. Gazprom nach russischer Rechnungslegung mit Gewinneinbruch 2014.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?