14.12.2012 10:52
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Philippinen trotzen der globalen Konjunkturabschwächung

Marktkommentar

Philippinen trotzen der globalen Konjunkturabschwächung

Solides Wirtschaftswachstum von 3,5 Prozent für 2013 erwartet

Die philippinische Wirtschaft bleibt trotz des nachlassenden Wachstums in den Industrieländern und in China unter Dampf. Im dritten Quartal 2012 legte das Bruttoinlandsprodukt um starke 7,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Das waren rund 1,5 Prozentpunkte mehr als von Ökonomen erwartet worden war. Für die ersten neun Monate schlägt nun ein Plus von 6,5 Prozent zu Buche.

Besonders stark zeigte sich im dritten Quartal die Industrie, deren Produktion acht Prozent höher lag als im Vorjahreszeitraum. Dienstleistungen brachten es auf ein Plus von sieben Prozent. Die gute Konjunktur dürfte auch über das Jahresende anhalten.

JPMorgan Funds - JF ASEAN Equity Fund
Anteilklasse A (acc) - EUR
WKN A0X9HA

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Zuschlägen über 3 Prozent -- Wall Street deutlich im Plus -- ESM-Chef will Athen keine weitere Zinssenkungen geben -- Amazon, Daimler, Fresenius, Fielmann im Fokus

Lidl will selber Eiscreme produzieren. Instagram lässt mehr Bildformate zu. Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September. Informelle Notenbanker-Konferenz in Jackson Hole. Bayer nun auch in Deutschland wegen Antibabypille vor Gericht. Postbank läuft sich für Börsengang warm. Fiat-Chef Marchionne führt Ferrari laut Insidern an die Börse. Google: EU-Wettbewerbsvorwürfe sind falsch. Apples Watch dürfte Fitbit-Geräten den Rang ablaufen.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?