21.11.2012 10:59
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Russlands Wohlstand wächst

Marktkommentar

Russlands Wohlstand wächst

Konsum wird weiter befeuert

In Russland gibt es immer mehr wohlhabende Haushalte, was das Wirtschaftswachstum des Landes stützt. Laut Statistikamt Rostat hat die Zahl der Haushalte mit einem Monatseinkommen über 35.000 Rubel (1.150 US-Dollar) zwischen Januar und September 2012 um 3,7 Millionen zugenommen (plus 21 Prozent) und ist auf das Rekordhoch von 21,3 Millionen gestiegen.

Die gestiegenen Einkommen sind einer der Haupttreiber für den Konsum-Boom in Russland. Die Entwicklung der Einkommen wiederum wird gestützt durch die rekordniedrige Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosenrate war zuletzt auf 5,2 Prozent gefallen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Local Currency Debt Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A0M8CC

 

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Dementi - Air Berlin: Zusammenlegung von Töchtern kein Thema -- Fed-Chefin Yellen gibt keine klaren Hinweise auf frühere Zinserhöhung -- Microsoft, RWE, eBay im Fokus

Bundeskartellamt leitet kein Missbrauchsverfahren gegen Google ein. Wirtschaftsprofessor: Mehr Vereine werden BVB folgen. Rocket Internet sichert sich weiteren Aktionär. Russischer Hilfskonvoi überquert ukrainische Grenze. Schmolz + Bickenbach nicht an ThyssenKrupp-Tochter VDM interessiert.
Wo wohnt man am teuersten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige