21.11.2012 10:59
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Russlands Wohlstand wächst

Marktkommentar

Russlands Wohlstand wächst

Konsum wird weiter befeuert

In Russland gibt es immer mehr wohlhabende Haushalte, was das Wirtschaftswachstum des Landes stützt. Laut Statistikamt Rostat hat die Zahl der Haushalte mit einem Monatseinkommen über 35.000 Rubel (1.150 US-Dollar) zwischen Januar und September 2012 um 3,7 Millionen zugenommen (plus 21 Prozent) und ist auf das Rekordhoch von 21,3 Millionen gestiegen.

Die gestiegenen Einkommen sind einer der Haupttreiber für den Konsum-Boom in Russland. Die Entwicklung der Einkommen wiederum wird gestützt durch die rekordniedrige Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosenrate war zuletzt auf 5,2 Prozent gefallen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Local Currency Debt Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A0M8CC

 

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Verlust -- Dow schließt kaum bewegt -- Griechen bitten IWF angeblich um Zahlungsaufschub -- Eurogruppe berät am Mittwoch weiter -- Apple, Sony, Microsoft im Fokus

Fitch senkt Griechenland-Rating. Evotec enttäuscht: Alzheimer-Wirkstoffkandidat verfehlt wichtiges Ziel. Maschinenbauer Manz senkt Jahresprognosen. Airbus erhält Großauftrag aus China. Insider: Eurogruppe gibt Hellas keine Finanzhilfe für IWF-Tranche. Kion hat Kampf um Unicarriers vorerst verloren.
Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

Wer spielt oben mit?

Heute sind sie Milliardäre

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?