05.12.2012 09:55
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Schwellenländer-Anleihen weiter mit attraktiven Renditechancen

Expertenmeinung

Schwellenländer-Anleihen weiter mit attraktiven Renditechancen

Weiterhin mehr Potenzial als Unternehmensanleihen

Im kommenden Jahr bieten festverzinsliche Wertpapiere aus den Schwellenländern den Investoren weiter überdurchschnittliche Ertragschancen, erwarten die Analysten des Emerging Markets Research von J.P. Morgan in ihrem Ausblick für 2013. Die geschätzten Erträge sollten mit 7,0 bis 8,5 Prozent zwar unter denen des Jahres 2012 liegen. Gleichzeitig erwarten die Analysten aber für US-Unternehmensanleihen mit Investment Grade-Rating nur Ertragschancen von durchschnittlich 5,4 Prozent. Papiere aus der Euro-Zone sollten mit 1,5 Prozent sogar noch darunter liegen.

Stärkere Marktschwankungen auf Grund der Euro-Krise und der Sparpläne der US-Regierung („fiscal cliff“) sehen die J.P. Morgan-Analysten als Gelegenheiten, die Bestände aufzustocken.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Local Currency Debt Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR
WKN A0M8CC

 

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Verlust -- Dow schließt im Plus -- Tsipras will Übergangsfinanzierung -- Kein neues Sparkonzept aus Griechenland -- ProSieben, Axel Springer, Airbus, Samsung im Fokus

Tsipras will Übergangsfinanzierung durch Gläubiger. Eurogruppe will laut Tsakalotos Athen neue Chance geben. Deutsche Bank findet Postbank-Aktionäre mit 35,05 Euro pro Stück ab. Börsengang soll German Startups Group 62 Millionen Euro bringen. Fitch: Griechen rutschen von Peripherie zum Ausgang. SGL stellt Stammgeschäft neu auf.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Technologieindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?