13.02.2013 10:42
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Singapurs Bevölkerung soll wachsen

Marktkommentar

Singapurs Bevölkerung soll wachsen

Bis zu 6,9 Millionen Menschen im Jahr 2030

Um das Schrumpfen der Bevölkerung Singapurs zu verhindern, hat der Stadtstaat verschiedene Maßnahmen angekündigt. So soll jährlich 15.000 bis 25.000 Menschen die Einbürgerung erlaubt werden. Zudem sollen jedes Jahr 30.000 Ausländer einen dauerhaften Aufenthaltsstatus erhalten.

Die Gesamtbevölkerung wird nach Regierungsprognosen von derzeit 5,3 Millionen Menschen auf 5,8 bis 6,0 Millionen bis 2020 und auf 6,5 bis 6,9 Millionen im Jahr 2030 steigen. Die Zahl der Staatsbürger soll in den nächsten 17 Jahren von 3,3 auf 4,4 Millionen zulegen. Durch die Zunahme der Einwohnerzahl und der Arbeitsbevölkerung soll das Wirtschaftswachstum gestützt werden.

JPMorgan Funds - ASEAN Equity Fund
Anteilklasse A (acc) - USD
WKN A0X9G4

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen tiefrot ins Wochenende -- Zwiespältiger US-Arbeitsmarktbericht - Reicht das der Fed? -- Lufthansa-Chef sieht Aktionäre bei Streiks hinter sich -- BASF, Gazprom, RIB im Fokus

BMW-Finanzvorstand hält jahrelange Schwäche in China für möglich. Ölpreise nach US-Arbeitsmarktbericht auf Zickzackkurs. Tsipras schließt Koalition mit Sozialdemokraten nicht mehr aus. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. G20-Staaten bereiten sich auf Zinswende vor. Deutsche Industrie spürt Schwäche von China & Co.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die reichsten Deutschen

Deutsche Bank unter den Top 20

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?