13.02.2013 10:42
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Singapurs Bevölkerung soll wachsen

Marktkommentar

Singapurs Bevölkerung soll wachsen

Bis zu 6,9 Millionen Menschen im Jahr 2030

Um das Schrumpfen der Bevölkerung Singapurs zu verhindern, hat der Stadtstaat verschiedene Maßnahmen angekündigt. So soll jährlich 15.000 bis 25.000 Menschen die Einbürgerung erlaubt werden. Zudem sollen jedes Jahr 30.000 Ausländer einen dauerhaften Aufenthaltsstatus erhalten.

Die Gesamtbevölkerung wird nach Regierungsprognosen von derzeit 5,3 Millionen Menschen auf 5,8 bis 6,0 Millionen bis 2020 und auf 6,5 bis 6,9 Millionen im Jahr 2030 steigen. Die Zahl der Staatsbürger soll in den nächsten 17 Jahren von 3,3 auf 4,4 Millionen zulegen. Durch die Zunahme der Einwohnerzahl und der Arbeitsbevölkerung soll das Wirtschaftswachstum gestützt werden.

JPMorgan Funds - ASEAN Equity Fund
Anteilklasse A (acc) - USD
WKN A0X9G4

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

Nach Brexit-Entscheid: DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- US-Börsen massiv im Minus -- Briten stimmen für EU-Ausstieg -- Staatsanwaltschaft durchsucht Zentrale von thyssenkrupp

Erneut Warnstreiks bei Amazon in Leipzig. Lufthansa Cargo verlangt von Mitarbeitern Gehaltsverzicht. Deutsche Post verliert Finanzvorstand Rosen. Aktiencrash hat offenbar fünf Billionen Dollar vernichtet. Brexit Step-by-step: So geht's für die Briten jetzt weiter.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Umfrage

Am Donnerstag, den 23. Juni blicken die Anleger mit Spannung auf das EU-Referendum der Briten. Welchen Ausgang erwarten Sie?