06.02.2013 17:01
Bewerten
 (2)

JPMorgan: Südkoreas Wirtschaft zieht wieder an

Marktkommentar

Südkoreas Wirtschaft zieht wieder an

Erwartetes Wirtschaftswachstum von 2,8 Prozent in 2013

Die Wirtschaft Südkoreas erholt sich schrittweise von der Wachstumsdelle, die die weltweite Konjunktureintrübung im vergangenen Jahr hinterlassen hatte. Im Dezember legte die Industrieproduktion bereits den vierten Monat hintereinander zu und lag ein Prozent höher als im Vormonat. Die Investitionen der Fabriken stiegen um fast zehn Prozent.

Da die privaten Konsumausgaben noch hinterherhinken, wird das Wirtschaftswachstum derzeit vor allem von den Unternehmensinvestitionen gezogen. Einer leichten Erholung der Konjunktur im ersten Halbjahr 2013 dürfte ein stärkeres Plus im zweiten Halbjahr folgen, sobald die staatlichen Stimulierungsmaßnahmen greifen.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Opportunities Fund
Anteilklasse A (acc) - USD
WKN A0RPE4

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- US-Börsen schließen rot -- Apple-Aktie legt nach deutlichem Gewinnplus zu -- Commerzbank mit überraschendem Gewinnsprung -- VW, Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Griechenland kommt Gläubigern entgegen. United Internet baut Anteil an Drillisch auf 20,7 Prozent aus. Wirecard legt deutlich zu. Sinn: Chance für Grexit 50:50. Commerzbank will mit Kapitalerhöhung 1,4 Milliarden Euro einsammeln. Klaus Schäfer wird Chef der neuen E.ON-Gesellschaft namens Uniper. VW vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. olarworld schreibt rote Zahlen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?