23.11.2012 09:53
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Südostasien wird unabhängiger von Exporten

Marktkommentar

Südostasien wird unabhängiger von Exporten

Binnenkonsum wird wichtiger Bestandteil der Wirtschaftsleistung

Die Staaten Südostasiens werden in den kommenden fünf Jahren ihre Abhängigkeit vom Export reduzieren, heißt es in einer Studie der OECD. Ein stärkerer Konsum und höhere Investitionen schirmen die Konjunktur in der Region gegen die wirtschaftliche Schwäche in den Industrieländern ab.

Höhere öffentliche Ausgaben wie auch eine jüngere Bevölkerung sollten die inländische Nachfrage stützen und mehr Investitionen nach Südostasien locken, prophezeit die OECD. Der Ausbau der sozialen Sicherungsnetze werde die privaten Haushalte dazu animieren, weniger zu sparen und mehr Geld in den Konsum zu stecken. Indonesiens Wirtschaft werde zwischen 2013 und 2017 um jährlich 6,4 Prozent wachsen, so die OECD, die Philippinen kommen auf 5,5 Prozent, Malaysia und Thailand auf 5,1 Prozent.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Equity Fund
Anteilklasse A (dist) - USD
WKN 973678

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow schließt etwas leichter -- K+S weist Übernahmevorschlag von Potash zurück -- IWF: Griechenlands Verschuldung ist nicht mehr tragfähig -- Prokon wird Genossenschaft

BP zahlt Milliarden wegen "Deepwater Horizon"-Katastrophe. Varoufakis: Ich trete bei "Ja" in Referendum zurück. Juncker: EZB müsste Notkredite für Griechen eigentlich stoppen. Zehn Erfolgstipps von Tesla-Chef Elon Musk. Griechen-Referendum wird zum entscheidenden Faktor im Schuldendrama.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?