28.02.2013 09:30
Bewerten
 (0)

JPMorgan: Unternehmensanleihen aus Schwellenländern locken mit hohen Renditen

Expertenmeinung

Unternehmensanleihen aus Schwellenländern locken mit hohen Renditen

Niedrigzinsumfeld in Industrieländern wirkt unterstützend

Nach einem außergewöhnlich guten Jahr 2012 für Unternehmensanleihen aus Schwellenländern dürften Investoren 2013 etwas niedrigere Renditen einfahren, prognostizieren die Ökonomen von J.P. Morgan Asset Management. Wurden im vergangenen Jahr – gemessen am J.P. Morgan CEMBI Broad Index – in diesem Bereich noch mehr als 15 Prozent erzielt, geht J.P. Morgan für 2013 von einem Plus von immer noch sieben Prozent aus.

„Angesichts des globalen Niedrigzinsumfelds bleiben die Bewertungen von Unternehmensanleihen aus den Emerging Markets für Anleger attraktiver als andere Anlageklassen, vor allem im Vergleich zum US-Markt für Unternehmensanleihen“, so J.P. Morgan Asset Management. Kapitalflüsse in die Anlageklasse würden anhalten, solange Anleger nach höheren Renditen Ausschau hielten und die Zentralbanken in Industrienationen ihre extrem expansive Geldpolitik fortsetzten.

JPMorgan Funds - Emerging Markets Corporate Bond Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR (hedged)
WKN A1C9FZ

Weitere News von den Emerging Markets-Experten finden Sie unter http://www.em-experten.de.

 

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX knackt 11.600-Punkte-Marke und schließt im Plus -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- US-Börsen deutlich im Minus -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP, Commerzbank im Fokus

Euro rutscht weiter ab. Deutsche Bank erwägt Holding-Struktur. Bank of America-Aktie steigt rund 5 Prozent. VW streicht wohl für sein Sparprogramm Polo-Zweitürer. Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?