14.05.2012 11:03
Bewerten
 (0)

Jupiter Dynamic Bond Fund: Spiegelfonds des seit 2008 erfolgreich gemanagten UK-Pendants

München (www.fondscheck.de) - Die Experten von "Euro fondsxpress" stellen den neuen Rentenfonds Jupiter Dynamic Bond (ISIN LU0459992896/ WKN A0YC40) vor.

Die Aktienfonds von der britischen Fondsboutique Jupiter hätten inzwischen viel Anlegerherzen erobert. Fonds wie der Jupiter European Growth (The Jupiter Global Fund - Jupiter European Growth L) von Alex Darwall würden sich wohltuend vom sonstigen Einerlei abheben. Doch bislang hätten die Briten auf dem Kontinent keinerlei Anleihefonds angeboten. Nun ändere sich dies. Der Jupiter Dynamic Bond werde von Ariel Bezalel gemanagt. Auf der Insel manage er mit dem Strategic Bond Fund ein ähnliches Produkt, das über eine Milliarde Euro schwer sei.

Belazel beschränke sich ganz im Trend der letzen Zeit nicht auf eine Anleiheklasse, sondern er dürfe in alles Festverzinsliche investieren, egal woher und mit welchem Rating versehen. Dabei unterliege er nur wenigen Restriktionen. So sei etwa das Gewicht der Wandelanleihen auf maximal zehn Prozent begrenzt. Die Auswahl der attraktivsten Papiere erfolge in einem kombinierten Top-Down- und Bottom-up-Prinzip. Ein wichtiger Schwerpunkt liege auf der Auswahl von Einzeltiteln. Dabei stütze sich Bezalel auf Gespräche mit dem Unternehmensmanagement sowie auf die Analyse der Fundamentaldaten. Der Jupiter Dynamic Bond werde in der Regel mit 60 bis 80 Titeln recht konzentriert sein.

Das Portfolio des Fonds habe derzeit etwa eine Verzinsung von knapp 6,5 Prozent und eine Duration von dreieinhalb Jahren. Beim UK-Fonds habe Bezalel seit 2008 die Duration in einer Bandbreite von drei bis fünfeinhalb Jahren schwanken lassen. Das Durchschnittsrating betrage "BBB+". Der Jupiter-Manager nutze beim Dynamic Bond Fund auch die Möglichkeit, short zu gehen. Das erste Mal überhaupt habe Bezalel dies genutzt und sei bei zwei- und fünfjährigen US-Treasuries short gegangen. So wolle er sich gegen die Erholung der US-Wirtschaft und ein Inflationsszenario absichern.

Bislang hätten Jupiter-Fonds durch die Bank überzeugt. Auch der neue Jupiter Dynamic Bond sollte nicht enttäuschen, da er ein Spiegelfonds des seit 2008 erfolgreich gemanagten UK-Pendants ist, so die Experten von "Euro fondsxpress". (Ausgabe 19 vom 11.05.2012) (14.05.2012/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?