14.05.2012 11:03
Bewerten
 (0)

Jupiter Dynamic Bond Fund: Spiegelfonds des seit 2008 erfolgreich gemanagten UK-Pendants

München (www.fondscheck.de) - Die Experten von "Euro fondsxpress" stellen den neuen Rentenfonds Jupiter Dynamic Bond (ISIN LU0459992896/ WKN A0YC40) vor.

Die Aktienfonds von der britischen Fondsboutique Jupiter hätten inzwischen viel Anlegerherzen erobert. Fonds wie der Jupiter European Growth (The Jupiter Global Fund - Jupiter European Growth L) von Alex Darwall würden sich wohltuend vom sonstigen Einerlei abheben. Doch bislang hätten die Briten auf dem Kontinent keinerlei Anleihefonds angeboten. Nun ändere sich dies. Der Jupiter Dynamic Bond werde von Ariel Bezalel gemanagt. Auf der Insel manage er mit dem Strategic Bond Fund ein ähnliches Produkt, das über eine Milliarde Euro schwer sei.

Belazel beschränke sich ganz im Trend der letzen Zeit nicht auf eine Anleiheklasse, sondern er dürfe in alles Festverzinsliche investieren, egal woher und mit welchem Rating versehen. Dabei unterliege er nur wenigen Restriktionen. So sei etwa das Gewicht der Wandelanleihen auf maximal zehn Prozent begrenzt. Die Auswahl der attraktivsten Papiere erfolge in einem kombinierten Top-Down- und Bottom-up-Prinzip. Ein wichtiger Schwerpunkt liege auf der Auswahl von Einzeltiteln. Dabei stütze sich Bezalel auf Gespräche mit dem Unternehmensmanagement sowie auf die Analyse der Fundamentaldaten. Der Jupiter Dynamic Bond werde in der Regel mit 60 bis 80 Titeln recht konzentriert sein.

Das Portfolio des Fonds habe derzeit etwa eine Verzinsung von knapp 6,5 Prozent und eine Duration von dreieinhalb Jahren. Beim UK-Fonds habe Bezalel seit 2008 die Duration in einer Bandbreite von drei bis fünfeinhalb Jahren schwanken lassen. Das Durchschnittsrating betrage "BBB+". Der Jupiter-Manager nutze beim Dynamic Bond Fund auch die Möglichkeit, short zu gehen. Das erste Mal überhaupt habe Bezalel dies genutzt und sei bei zwei- und fünfjährigen US-Treasuries short gegangen. So wolle er sich gegen die Erholung der US-Wirtschaft und ein Inflationsszenario absichern.

Bislang hätten Jupiter-Fonds durch die Bank überzeugt. Auch der neue Jupiter Dynamic Bond sollte nicht enttäuschen, da er ein Spiegelfonds des seit 2008 erfolgreich gemanagten UK-Pendants ist, so die Experten von "Euro fondsxpress". (Ausgabe 19 vom 11.05.2012) (14.05.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow startet stabil -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten. Deutsche Post will britischen Briefzusteller UK Mail übernehmen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?