22.01.2013 10:18
Bewerten
 (1)

Jupiter India Select-Fonds: Aufwärtstrend bei indischen Aktien auch in 2013 erwartet

London (www.fondscheck.de) - Avinash Vazirani, Fondsmanager des Jupiter India Select (SICAV) (The Jupiter Global Fund - Jupiter India Select L EUR) bei Jupiter Asset Management, sieht eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bei indischen Aktien in 2013.

Staatliche Zuwendungen für ärmere indische Bevölkerungsschichten und verbesserte wirtschaftliche Rahmenbedingungen würden ihn optimistisch stimmen. Die neue Subventionsregelung weise der armen indischen Bevölkerung direkt Gelder zu. Damit gehe es an die Bevölkerungsteile, die am ehesten dazu neigen würden, dieses Geld auch auszugeben. Dies werde letztendlich die indische Wirtschaft ankurbeln.

Indische Konsumgüterunternehmen würden wahrscheinlich am stärksten von den direkten Geldtransfers profitieren. Millionen von Menschen würden mehr Geld als je zuvor zur Verfügung haben - Analysten würden diese positiven Auswirkungen unterschätzen. Die Experten würden daher von einem Gewinnwachstum bei Konsumgüteraktien ausgehen. Über 30 Prozent ihres Portfolios seien in Konsumaktien investiert.

Der zweite wichtige Treiber der indischen Wirtschaft sei die lang erwartete Zinssenkung. Der Markt scheine die Ankündigung der Zentralbank bereits eingepreist zu haben. Indische Staatsanleihen würden seit Anfang des Jahres auf ihrem Zwei-Jahres-Tief stagnieren.

Profitieren würden von diesen Zinssenkungen vor allem die staatlichen Banken. Sie würden nicht nur eine große Anzahl neuer Kunden gewinnen und damit höhere Umsätze generieren, sondern auch einen Anstieg der bargeldlosen Transaktionen verzeichnen. In diesem Sektor würden die Experten einige wichtige Positionen halten.

Dieses rosige Szenario könnte allerdings eingetrübt werden durch die unsichere Entwicklung der Weltwirtschaft. Ein erneutes Aufflammen der Euro-Krise oder ein Ende des "Quantitative Easing" der FED hätten Auswirkungen auf den indischen Aktienmarkt, der nicht unabhängig von äußeren Schocks sei. (22.01.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen mehrheitlich im Minus -- Google wehrt Urheberrechtsklage von Oracle zu Android ab -- VW erwägt milliardenschweren Bau einer eigenen Batteriefabrik -- SGL Carbon im Fokus

Facebook und Microsoft planen Internet-Kabel zwischen Europa und USA. Zwei weitere Spitzekräfte verlassen Kurznachrichtendienst Twitter. Philips streicht mit Börsengang der Lichtsparte 750 Millionen Euro ein. Kreise: Auktion für Bundesliga-TV-Rechte startet Montag.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?