27.02.2013 09:39
Bewerten
(0)

KEPLER-Rentenfonds: Unternehmensanleihen - eine chancenreiche Anlagevariante

Linz (www.fondscheck.de) - Unternehmen sind das Fundament einer Volkswirtschaft, so die Experten der KEPLER-FONDS KAG.

Sie würden Arbeitsplätze schaffen und einen wesentlichen Teil der Investitionen tragen. Zur Finanzierung und zur Verbesserung der Schuldenstruktur würden Firmen neben klassischen Krediten verstärkt den Kapitalmarkt nutzen und Unternehmensanleihen (engl. Corporate Bonds) begeben. Für Anleger seien diese Schuldverschreibungen eine chancenreiche Anlagevariante, denn sie würden einen Zinsaufschlag zu Staatsanleihen aufweisen. In einem Marktumfeld, das von tiefen Zinsen geprägt sei, seien sie besonders interessant.

Der Zinsaufschlag spiegle die Bonität des Anleihen-Emittenten wider: Kleine Unternehmen mit risikoreichem Geschäftsmodell müssten den Investoren höhere Zinsen zahlen als global aufgestellte Konzerne mit soliden Bilanzzahlen. Eine breite Streuung sei auf jeden Fall sinnvoll, um Ausfallsrisiken zu reduzieren. Investmentfonds böten diese Möglichkeit.

Erfahrene Fondsmanager würden eine Vielzahl von internationalen Schuldtiteln bewerten und Portfolios mit konservativer (High Grade) oder dynamischer (High Yield) Ausrichtung gestalten.

Das Portfolio des KEPLER High Grade Corporate Rentenfonds (KEPLER High Grade Corporate Rentenfonds (A)) umfasse ein breites Universum an soliden Unternehmensanleihen. Investiert werde überwiegend in internationale Emissionen, die in Euro-Währungen begeben bzw. in Euro abgesichert seien. Das Rating befinde sich schwerpunktmäßig im Investment-Grade-Bereich von AAA bis BBB-.

Fondsmanager Mag. Markus Götsch zur aktuellen Anlagestrategie im Bereich High Grade: "Die Firmen haben in der Finanzkrise ihre Hausaufgaben gemacht und ihre Bilanzen gestärkt. Angesichts der nun soliden Bilanzen und er niedrigen Ausfallsquoten sind Unternehmensanleihen aus dem High Grade-Bereich als Portfoliobaustein attraktiv. Aktuell zeigt sich eine Marktanomalie aufgrund der Schuldenkrise. High Grades haben teilweise eine bessere Bonität als Staatsanleihen der Euro-Peripherie. Sie gelten bei Investoren zum Teil schon als neue sichere Häfen."

Das Portfolio des KEPLER High Yield Corporate Rentenfonds (KEPLER High Yield Corporate Rentenfonds (A)) investiere zu mindestens 75% in hochverzinsliche Unternehmensanleihen internationaler Emittenten, die in Euro-Währungen begeben bzw. in Euro abgesichert seien. Die Anleihen-Ratings würden sich schwerpunktmäßig im Non-Investment-Grade-Bereich unterhalb BBB- befinden. (Stand vom 11.02.2013) (27.02.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- VW etwas optimistischer-- Deutsche Bank verdient mehr -- Bayer, Airbus, PayPal, BASF, Allianz im Fokus

MasterCard steigert Gewinn überraschend deutlich. Diese drei Voraussetzungen muss der Bitcoin erfüllen, um eine echte Währung zu werden. Frühere Deutsche-Bank-Vorstände verzichten auf Boni. Tesla-Aktie: UBS gibt sich pessimistisch für Tesla-Quartalszahlen. Facebook nach Zahlen mit Allzeithoch.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Amazon906866
Facebook Inc.A1JWVX
Nordex AGA0D655
Allianz840400
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Porsche Holding SE VzPAH003
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750