28.01.2013 16:26
Bewerten
 (0)

LBBW Global Warming-Fonds: Wohltemperierte Rendite

Bad Nauheim (www.fondscheck.de) - Die Experten der "BÖRSE am Sonntag" empfehlen den LBBW Global Warming (LBBW Global Warming ) als Fonds der Woche.

Die internationale Staatengemeinschaft möchte den Treibhauseffekt bekämpfen. Doch um der Erderwärmung entgegenzuwirken, seien insbesondere die Lösungen und Produkte zur Verringerung des CO2-Ausstoßes anbietenden Unternehmen notwendig. In solche investiere Manager des LBBW Global Warming, Christoph Keidel. Der Fonds habe im vergangenen Jahr einen Zuwachs von rund 18% verbucht, womit er viel besser abschneide als zahlreiche New Energy-Fonds. Der Manager habe sich rechtzeitig von Wind- und Solarwerten getrennt.

Langfristig ziele der Fonds darauf ab, einen Mehrertrag gegenüber der durchschnittlichen Entwicklung europäischer Aktien zu generieren, was bisher Keidel gelungen sei. Im zurückliegenden Jahr habe er den STOXX Europe 50 mit einem Plus von 18% um sechs Prozentpunkte geschlagen. Auch seit Auflage des Fonds im Jahr 2007 habe er den Vergleichsmaßstab klar übertroffen.

Bei der Auswahl seiner Investments fokussiere sich Keidel insbesondere auf Unternehmen mit einer hohen Marktkapitalisierung, die darüber hinaus über eine gewisse Preismacht verfügen würden. Laut Keidel biete das einen kontinuierlichen Performance-Schub. Absoluten Schutz gegen einen generellen Abwärtstrend an den Märkten gebe ein reiner Aktienfonds wie der LBBW Global Warming allerdings nicht. Dazu seien die Aktien zu stark mit dem Gesamtmarkt korreliert. In Erholungsphasen habe der Fonds jedoch bisher seine Stärken ausspielen können.

Die Experten der "BÖRSE am Sonntag" empfehlen den LBBW Global Warming als Fonds der Woche. (Ausgabe 4 vom 27.01.2013) (28.01.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich im Plus -- Soros wettet gegen Deutsche Bank -- Abgasaffäre in USA soll VW über 14,7 Milliarden Dollar kosten -- Großbritannien-Rating gesenkt -- K+S, RWE im Fokus

Nach Brexit-Entscheid droht Freihandelsabkommen TTIP das Aus. Salzgitter rechnet mit besserem Ergebnis im Gesamtjahr. US-Wirtschaft wächst im ersten Quartal um 1,1 Prozent. Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro. Was Elon Musk mit der SolarCity-Übernahme wirklich vorhat. Microsoft zahlt 10.000 Dollar für "Zwangsupdate" auf Windows 10.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?