13.11.2012 15:55
Bewerten
 (0)

LOYS Global-Fonds: 10/2012-Bericht, weitgehend stabile Entwicklung

Oldenburg (www.fondscheck.de) - Die Anlagestrategie des LOYS Global P-Fonds (LOYS Sicav - LOYS GLOBAL P) im Sondervermögen zielt vornehmlich auf die Ausnutzung von Unterbewertungen einzelner Aktienwerte an den internationalen Märkten, so die Experten von LOYS.

Das Anlageuniversum sei dabei nicht auf bestimmte Länder oder Branchen beschränkt; grundsätzlich komme weltweit jedes Unternehmen für eine Investition infrage. Auf der Grundlage einer fundamentalen Unternehmensanalyse würden für das Sondervermögen möglichst signifikant unterbewertet erscheinende Aktienwerte erworben. Dabei würden die einzelnen Aktientitel individuell gewichtet; Kriterium hierbei sei in erster Linie die absolute Attraktivität des Unternehmens, die am Grad der festgestellten Unterbewertung gemessen werde. Maßgeblich für die jeweilige Zusammensetzung des Sondervermögens seien allein die Zahl und die Attraktivität der zur Verfügung stehenden Aktienwerte. Würden nicht ausreichend viele oder keine attraktiv erscheinenden Investitionsmöglichkeiten gesehen, werde dementsprechend Kasse gehalten.

Weitgehend stabil zeigte sich die Entwicklung unseres Fonds im Oktober, während die Aktienmärkte per saldo leicht Verluste hinnehmen mussten, so die Experten von LOYS. Insgesamt hätten sich die letzten vier Wochen an den Finanzmärkten keineswegs ereignisarm gestaltet. Auffällig seien etwa die Preisrückgänge im Rohstoffbereich gewesen. Hier manifestiere sich zunehmend die Angst vor einer konjunkturellen Eintrübung der Weltkonjunktur.

Auch die Ergebniszahlen der Unternehmen zum dritten Quartal seien tendenziell schwächer gewesen als erwartet. Neue Impulse für die Börse seien nach der US-Präsidentschaftswahl am 6. November zu erwarten, denn nun lasse sich erahnen, welchen Weg die USA im Umgang mit ihren schwer wiegenden ökonomischen Problemen nehmen werde.

In die letzten acht Wochen des Jahres gehe der LOYS Global mit einer Nettoinvestitionsquote von knapp 88%. (Stand vom 31.10.2012) (13.11.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- Dow im Minus -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Eurokurs steigt wieder über 1,12 US-Dollar. Noch größeres Finanzloch bei Österreichs Bad Bank Heta. Österreich verschärft Kontrollen an Ungarns Grenze. Erneute Dividendensorgen drücken RWE weiter ins Minus. Ölpreise steigen deutlich - WTI knackt Marke von 47 US-Dollar pro Fass. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?