30.11.2012 09:50
Bewerten
 (0)

Namenswechsel von WestLB Mellon Asset Management KAG in Meriten Investment

BNY Mellons deutsche Investmentboutique WestLB Mellon Asset Management wird in Meriten Investment Management umbenannt.

Im Nachgang zum kürzlich verkündeten Verkauf der verbleibenden 50 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen WestLB Mellon Asset Management (jetzt BNY Mellon Investment Management Holdings (Germany) Limited) durch Portigon AG (vormals WestLB AG), hat BNY Mellon nun mitgeteilt, dass die WestLB Mellon Asset Management Kapitalanlagegesellschaft mbH Anfang Dezember 2012 in Meriten Investment Management GmbH (Meriten Investment Management) umfirmiert. Die Funktion als Kapitalanlagegesellschaft sowie die bekannten Services werden unverändert beibehalten.

WestLB Mellon Asset Management wurde im Frühjahr 2006 als Gemeinschaftsunternehmen von BNY Mellon und Portigon AG, vormals WestLB AG, gegründet, an dem beide Partner jeweils 50 Prozent hielten. Der Erwerb der verbliebenen 50 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen erfolgte am 1. Oktober 2012. Das Unternehmen beschäftigt über 170 Mitarbeiter und verwaltet ein Vermögen von mehr als 26 Mrd. €.

Werner Taiber, Sprecher der Geschäftsführung von Meriten Investment Management, kommentiert die Namensänderung wie folgt: „Der in unserem neuen Namen enthaltene Begriff „Meriten“ ist positiv belegt und spiegelt unsere Unternehmensidentität und Investmentphilosophie treffend wider. So sind genaue Kenntnisse der Anlageanforderungen unserer Kunden und der stete Fokus auf die Erzielung erstklassiger Anlageergebnisse fest in unserer Unternehmenshistorie verankert. Der Name beinhaltet unseren Fokus auf Wertschöpfung für den Kunden und die Auszeichnungen, die wir uns aufgrund unserer Produktqualität immer wieder verdienen.“

Die Namenswahl ist Ergebnis einer intensiven Recherche und Analyse. Curtis Arledge, CEO von BNY Mellon Investment Management, sagt: „Deutschland ist einer der anspruchsvollsten Anlagemärkte weltweit und hat für BNY Mellon hohe strategische Priorität.“ „Auf das solide Fundament von Meriten Investment Management wollen wir unsere Planung zum Ausbau des Geschäfts im In- und Ausland stützen“, erklärt Mitchell Harris, President von BNY Mellon
Investment Management.

Die Pressemitteilung im pdf-Dokument

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Plus ins Wochenende -- Wall Street reagiert verhalten auf Amtsantritt von US-Präsident Trump -- Postbank sieht Chancen auf IPO -- Yellen: US-Geldpolitik auf Kurs -- GE im Fokus

Buffett-Investment BYD träumt vom Gigaerfolg in den USA. AIG schlägt Milliardenrisiken an Berkshire Hathaway los. Deutsche Top-Manager warnen Trump vor Strafzöllen und Abschottung. American Express verdient deutlich weniger. Chinas Wachstum fällt auf niedrigsten Stand seit 1990. Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Commerzbank CBK100
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Bayer BAY001
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Deutsche Telekom AG 555750
Deutsche Lufthansa AG 823212
Nordex AG A0D655
Allianz 840400
Siemens AG 723610
EVOTEC AG 566480
K+S AG KSAG88