01.02.2013 16:02
Bewerten
 (0)

Neuer Sales-Chef bei AXA IM

Jörg Schomburg ist ab sofort neuer Leiter Institutional Sales Deutschland bei AXA Investment Managers.

AXA Investment Managers hat mit sofortiger Wirkung Jörg Schomburg als neuen Leiter Institutional Sales Deutschland eingestellt. Das gab das Unternehmen heute bekannt. Er tritt die Nachfolge von Frank Richter an, der die Franzosen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Schomburg wird für den Ausbau des institutionellen Geschäfts in Deutschland verantwortlich sein.

„Das institutionelle Geschäft ist eine tragende Säule in unserem Unternehmen, die wir weiter vorantreiben möchten“, sagt Stephan Heitz, Head of AXA IM Northern Europe, an den Schomburg berichten wird. Mit der Neueinstellung sei die ideale Besetzung für diese Position gefunden worden. „Jörg Schomburg verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Vertrieb und ein erstklassiges Netzwerk in der Investmentbranche.“ Der 45-jährige kommt von Allianz Global Investors. Dort war er seit 1999 tätig, ab 2007 als Direktor Institutional Sales und zuvor als Teamleiter Account Management und Fondsmanager Spezialfonds. Schomburg besitzt einen Abschluss als Diplom-Kaufmann der Universität zu Köln und hält zudem den Titel Chartered Financial Analyst (CFA).

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?