aktualisiert: 29.10.2012 12:19
Bewerten
 (13)

Templeton Growth Fund: Renovierter Klassiker

Templeton Growth: Global aktiv mit regionalen Schwerpunkten
Neues vom Ex-Blockbuster
Fondsmanager Boersma sorgt für neuen Schwung beim Temple­ton Growth Fund. Seine Strategie, seine ersten Erfolge.
€uro am Sonntag

von Andreas Höß, Euro am Sonntag

Ein schweres Erbe übernahm Norman Boersma im März 2011: die Verantwortung für den knapp 15 Milliarden Dollar schweren Temple­ton Growth Fund. 1954 von Sir John Templeton aufgelegt, galt der global anlegende Aktienfonds über Jahrzehnte als Synonym für gewinnbringendes Investieren. Doch von diesem Nimbus blieb in den vergangenen Jahren wenig übrig. Eine über weite Strecken unterdurchschnittliche Wertentwicklung und häufigere Fondsmanagerwechsel nagten am Ruf. Boersma trat an, das zu ändern.

Tatsächlich zeigen sich in diesem Jahr die ersten Früchte seiner Arbeit. In der Fondsstatistik hat sich der Templeton Growth wieder weit nach vorn gearbeitet. Aktuell zählt er in seiner Kategorie zu den besten fünf Prozent. An der grundsätzlichen Anlagestrategie hat Boersma nichts geändert. Noch immer investiert der Fonds weltweit in unterbewertete Aktien, sogenannte Value-Werte. Doch Boersma setzte klare und auch mutige Anlageakzente.

Insbesondere hat der Kanadier mit holländischen Wurzeln viele europäische Titel ins Depot genommen. Darunter auch heruntergeprügelte Bankaktien aus Italien und Frankreich. Denn Boersma ist überzeugt, dass die Politik alles tun wird, um die Währungsunion zu retten. Auch Pharmawerte wie Pfizer oder Roche hat er hoch gewichtet. In diesen Titeln erkennt er noch weiteres Kurspotenzial, wenn die Unternehmen es schaffen, erfolgreich Kosten zu kappen. Generell will der 54-Jährige „den kurzfristigen Fokus der Börsen nutzen, um langfristig Wert zu finden“. Dem Templeton Growth kann dieser konträre Ansatz nur guttun.

Bildquellen: ArtisticPhoto / Shutterstock.com

Nachrichten zu Pfizer Inc.

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Pfizer Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.08.2015Pfizer buyGoldman Sachs Group Inc.
07.08.2015Pfizer buyJefferies & Company Inc.
30.07.2015Pfizer OutperformBernstein Research
29.07.2015Pfizer HaltenIndependent Research GmbH
29.07.2015Pfizer BuyArgus Research Company
10.08.2015Pfizer buyGoldman Sachs Group Inc.
07.08.2015Pfizer buyJefferies & Company Inc.
30.07.2015Pfizer OutperformBernstein Research
29.07.2015Pfizer BuyArgus Research Company
30.04.2015Pfizer BuyArgus Research Company
29.07.2015Pfizer HaltenIndependent Research GmbH
02.07.2014Pfizer Equal weightBarclays Capital
10.09.2013Pfizer haltenJefferies & Company Inc.
12.07.2013Pfizer haltenJefferies & Company Inc.
25.06.2013Pfizer haltenIndependent Research GmbH
27.11.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.08.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
10.01.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
07.05.2010King Pharmaceuticals neues KurszielGoldman Sachs Group Inc.
26.04.2010King Pharmaceuticals "sell"Goldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pfizer Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Pfizer Inc. Analysen

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

EZB-Geldpolitik treibt DAX über 10.300er-Marke -- Dow rettet leichtes Plus -- IWF ruft US-Notenbank zur Verschiebung von Zinswende auf -- Evonik, Deutsche Bank, ZEAL Network im Fokus

Software AG kauft eigene Aktien. Commerzbank: Risikovorstand Schmittmann scheidet zum Jahresende aus. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung. Air Berlin könnte 1.000 Stellen streichen. Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. VWs Finanzchef Pötsch wird Piëch-Nachfolger.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?