29.11.2012 12:19
Bewerten
 (0)

Nordea 1 - Indian Equity Fund - Investment in Indien vor den Wahlen

Wien (www.fondscheck.de) - Eine gestaffelte Veranlagung bis zu den Wahlen im Mai 2014 ist für Sankaran Naren von ICICI Prudential AMC Ltd., Fondsmanager des Nordea 1 - Indian Equity Fund (Nordea-1 Indian Equity Fund BP - USD) eine erfolgversprechende Strategie, so die Experten von "e-fundresearch.com".

Sankaran Naren: "Indien hatte in den Jahren verabsäumt, Reformen weiter voranzutreiben. Man kann davon ausgehen, dass bis zu den nächsten Wahlen im mai 2014 keine großen Reformvorhaben auf den Weg gebracht werden können. Unmittelbar danach ist jedoch zu erwarten, dass der Reformkurs fortgesetzt wird und Investoren davon profitieren können."

Die Strategie für das Management des Nordea 1 - Indian Equity Fund werde von Sankaran Naren, Fondsmanager bei ICICI Prudential AMC Ltd., wie folgt beschrieben: "Unsere Anlagestrategie besteht aus drei Kernkomponenten: (1) Die Asset Allocation besteht aus dem Kurs/Buchwert-Modell und wird durch drei weitere Indikatoren ergänzt, um so die Volatilität zu reduzieren. (2) Die Branchenrotation beruht auf einem Risiko-/Ertragsprofil, das dabei hilft, "überkaufte" Marktsegmente zu meiden und organische Themen zu identifizieren. (3) Ein "Multi Cap Ansatz", der darauf abzielt, von Bewertungsdiskrepanzen zwischen den unterschiedlichen Marktkapitalisierungssegmenten zu profitieren."

Die Top-10-Positionen im Fonds würden aktuell 52 Prozent des Portfolios repräsentieren. Hinsichtlich der Branchengewichtung gebe es die höchsten Gewichtungen im Finanzsektor (16,6 Prozent), im Energiesektor (16,4 Prozent) und im IT- und Telecom-Sektor (jeweils rund 10 Prozent). Sankaran Naren: "Man muss berücksichtigen, dass in Indien der Telekomsektor noch ein echter Wachstumsmarkt ist."

Sankaran Naren: "Wenn das Markt/Buchwert-Verhältnis zu hoch ansteigt, reduzieren wir die Aktiengewichtung. Für den Nordea Fonds haben wir eine antizyklische Investmentstrategie entwickelt. Diese trägt längerfristig dazu bei, Alpha zu generieren. Trotz guter Fundamentaldaten entwickeln sich Schwellenländer wie Indien immer noch volatil und werden von internationalen Kapitalströmen beeinflusst." In den ersten Monaten habe der Fonds mit dem indischen Aktienmarkt nicht mithalten können - hier sei jedoch auf den sehr kurzen Beobachtungszeitraum hingewiesen.

Sankaran Naren sei im Oktober 2004 zu ICICI Prudential AMC Ltd. gekommen und könne auf mehr als 20 Jahren Investment Expertise bauen. Das Investment-Team umfasse insgesamt 36 Investment Professionals. (Ausgabe vom 28.11.2012) (29.11.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Apple soll bis zu 13 Milliarden Euro Steuern in Irland nachzahlen - Irland widerspricht -- VW-Chef: Lieferstreit hat Folgen -- Evonik im Fokus

Wen nehmen aktivistische Investoren nach STADA ins Visier?. Wirecard-Aktie legt nach Analystenlob kräftig zu. Sprit-Skandal bei Mitsubishi weitet sich aus. Facebook will Nutzer Sicherheitscheck auslösen lassen. Mondelez verliert Appetit auf Hershey.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese deutschen Krankenkassen sind beliebt
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Apples iPhone 7 steht vor der Tür. Kaufen Sie sich das neue Modell?