29.11.2012 12:19
Bewerten
 (0)

Nordea 1 - Indian Equity Fund - Investment in Indien vor den Wahlen

Wien (www.fondscheck.de) - Eine gestaffelte Veranlagung bis zu den Wahlen im Mai 2014 ist für Sankaran Naren von ICICI Prudential AMC Ltd., Fondsmanager des Nordea 1 - Indian Equity Fund (Nordea-1 Indian Equity Fund BP - USD) eine erfolgversprechende Strategie, so die Experten von "e-fundresearch.com".

Sankaran Naren: "Indien hatte in den Jahren verabsäumt, Reformen weiter voranzutreiben. Man kann davon ausgehen, dass bis zu den nächsten Wahlen im mai 2014 keine großen Reformvorhaben auf den Weg gebracht werden können. Unmittelbar danach ist jedoch zu erwarten, dass der Reformkurs fortgesetzt wird und Investoren davon profitieren können."

Die Strategie für das Management des Nordea 1 - Indian Equity Fund werde von Sankaran Naren, Fondsmanager bei ICICI Prudential AMC Ltd., wie folgt beschrieben: "Unsere Anlagestrategie besteht aus drei Kernkomponenten: (1) Die Asset Allocation besteht aus dem Kurs/Buchwert-Modell und wird durch drei weitere Indikatoren ergänzt, um so die Volatilität zu reduzieren. (2) Die Branchenrotation beruht auf einem Risiko-/Ertragsprofil, das dabei hilft, "überkaufte" Marktsegmente zu meiden und organische Themen zu identifizieren. (3) Ein "Multi Cap Ansatz", der darauf abzielt, von Bewertungsdiskrepanzen zwischen den unterschiedlichen Marktkapitalisierungssegmenten zu profitieren."

Die Top-10-Positionen im Fonds würden aktuell 52 Prozent des Portfolios repräsentieren. Hinsichtlich der Branchengewichtung gebe es die höchsten Gewichtungen im Finanzsektor (16,6 Prozent), im Energiesektor (16,4 Prozent) und im IT- und Telecom-Sektor (jeweils rund 10 Prozent). Sankaran Naren: "Man muss berücksichtigen, dass in Indien der Telekomsektor noch ein echter Wachstumsmarkt ist."

Sankaran Naren: "Wenn das Markt/Buchwert-Verhältnis zu hoch ansteigt, reduzieren wir die Aktiengewichtung. Für den Nordea Fonds haben wir eine antizyklische Investmentstrategie entwickelt. Diese trägt längerfristig dazu bei, Alpha zu generieren. Trotz guter Fundamentaldaten entwickeln sich Schwellenländer wie Indien immer noch volatil und werden von internationalen Kapitalströmen beeinflusst." In den ersten Monaten habe der Fonds mit dem indischen Aktienmarkt nicht mithalten können - hier sei jedoch auf den sehr kurzen Beobachtungszeitraum hingewiesen.

Sankaran Naren sei im Oktober 2004 zu ICICI Prudential AMC Ltd. gekommen und könne auf mehr als 20 Jahren Investment Expertise bauen. Das Investment-Team umfasse insgesamt 36 Investment Professionals. (Ausgabe vom 28.11.2012) (29.11.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Anleger sehen Ausbreitungsrisiko der Euro-Krise auf Allzeithoch -- HOCHTIEF, Steinhoff, ElringKlinger im Fokus

AIXTRON: Für 2016 keine Dividende. SAP-Chef verdient fast drei Mal soviel wie 2015. Deutsche Post kassiert ab März für Postfächer. SpaceX plant für 2018 eine Mondumrundung mit Weltraumtouristen. Netflix flirtet mit Mobilfunkern. Der Dow Jones könnte heute die längste Rekordserie aller Zeiten perfekt machen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Welche Branchen man besser meiden sollte.
Jetzt durchklicken
Diese Autos hat Trump in seinem Fuhrpark
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Würden Sie sich auf ein computergesteuertes Auto verlassen?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BASFBASF11
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
AMD Inc. (Advanced Micro Devices)863186
Allianz840400
Infineon Technologies AG623100