07.05.2013 11:08
Bewerten
 (0)

Nordea: North American All Cap Fund knackt die Marke von 500 Mio. USD

Stockholm (www.fondscheck.de) - Weniger als ein Jahr nach seiner Auflage verwaltet der Nordea 1 - North American All Cap Fund (Nordea-1 North American All Cap Fund BP - USD) ein Vermögen von mehr als 500 Mio. USD, so die die Analysten der Nordea.

Mit einer Wertentwicklung von 28 Prozent seit dem Auflegungsdatum am 30.05.2012 übertreffe der Fonds seine Benchmark, den Russel 3000 - Net Return-Index, um mehr als 4 Prozent.

Nach Jahren der Abstinenz hätten Investoren wieder Appetit auf US-Aktien. "Angesichts des weltweit schwachen Wirtschaftswachstums bieten sich Investments in US-Unternehmen an", habe Ed Cowart, Co-Portfoliomanager des Nordea 1 - North American All Cap Fund, gesagt. "Im derzeitigen Konjunkturumfeld gilt es, Aktien mit soliden Wachstumsaussichten zu kaufen, die mit einem kleinen Abschlag gegenüber ihrem historischen Durchschnitt oder dem Branchendurchschnitt gehandelt werden", so Cowart. "Die Marktkapitalisierung spielt dabei keine Rolle."

Der Nordea 1 - North American All Cap Fund sei insbesondere aufgrund des erfahrenen Management-Teams für Investoren attraktiv und weise entsprechend hohe Mittelzuflüsse auf. Das Fondsmanager-Team verfolge den VARG-Ansatz (Valuation And Reasonable Growth, zu Deutsch: Bewertung und angemessenes Wachstum). Diese Philosophie kombiniere den traditionellen Substanzwertansatz mit einem Fokus auf starke Wachstumskatalysatoren. Das Ergebnis sei ein konzentriertes Portfolio ohne systemische oder dominante thematische Gewichtungen.

Das Investmenthaus Eagle Asset Management verwalte den Fonds für Nordea. Das Unternehmen mit Sitz in Florida sei derzeit für Anlagegelder in Höhe von 27,5 Mrd. USD verantwortlich. Die Fondsmanager des Nordea 1 - North American All Cal Fund würden einen beeindruckenden Track-Record aufweisen: In den vergangenen 13 Jahren hätten sie mit ihrer US-All-Cap-Equity-Strategie konstant überdurchschnittliche Ergebnisse erwirtschaften und die Anlagegelder zugleich vor Negativentwicklungen schützen können. (07.05.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt um Nulllinie -- US-Börsen schwächer -- Draghi verteidigt lockere Geldpolitik -- EZB-Leitzins bleibt unverändert -- Netflix Umsatzsprung erfreut Anleger -- VW, Fresenius im Fokus

Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht in Washington. Goldman Sachs, UBS & Co. bringen wegen Brexit wohl Tausende Jobs nach Frankfurt. Experte der Bank of America: Jeder Forex-Trader braucht jetzt einen Twitter-Account. Haustürgeschäfte, falsche Rechnungen, Kundenhotlines: Diese Rechte haben Verbraucher.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Bayer BAY001
Nordex AG A0D655
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Netflix Inc. 552484
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
K+S AG KSAG88
Siemens AG 723610
Tesla A1CX3T