19.02.2013 11:27
Bewerten
 (0)

ORIX übernimmt Robeco

Japanische Investmentbank kauft 90 Prozent der Robeco-Aktien von Rabobank. Niederländer werden Anteilseigner von ORIX.

Die ORIX Coporation übernimmt ca. 90 Prozent der Aktien der Rabobank-Tochter Robeco von der niederländischen Bank. Das gaben die drei Unternehmen heute gemeinsam bekannt. Die Transaktion werde 1,935 Milliarden Euro kosten. Das Closing soll in sechs Monaten abgeschlossen werden, wenn behördliche und regulatorische Genehmigungen vorliegen.

Teil der Vereinbarung sei eine strategische Partnerschaft zwischen Rabobank und der japanischen Investmentbank ORIX. Dies schließe mit ein, dass Rabobank in Höhe von 9,99 Prozent an Robeco beteiligt bleibe sowie deren Business-Plattform beibehalte und weiter ausbaue. Zudem soll Rabobank Anteilseigner an ORIX werden. Darüber hinaus haben die Partner zugestimmt, dass die Bankgeschäfte von Robeco an die Rabobank transferiert werden.

Aufgrund der einschneidenden Veränderungen des Finanzmarktes seit der Finanzkrise glaubt ORIX, dass es nötig ist, ein neues Geschäftsmodell zu verfolgen. Die Kombination aus Finanzen und begleitenden Dienstleistungen wird zur „Finance + Services“-Strategie. Dazu baut das Unternehmen seine Präsenz im globalen Assetmanagement zunehmend aus. Die Rabobank erwartet vom Verkauf ihrer Tochter, dass die Wachstumsperspektiven von Robeco als Teil der ORIX Group verbessert werden. Derzeit ist Robeco die bedeutsamste Übernahme von ORIX und soll dort die wichtigste Plattform für zukünftige Wachstumsambitionen in globalen Märkten werden. Die bestehenden Robeco-Markennamen sollen sich dabei nicht verändern.

Im vergangenen Jahr konnte Robeco Rekordergebnisse verzeichnen. Die Assets under Management stiegen um 26 Prozent auf 189 Milliarden Euro im Dezember. 2011 waren es 150 Milliarden. „Robeco ist ein globales Unternehmen mit einer hervorragenden Marke und einem exzellenten Management, in sämtlichen Aspekten gut diversifiziert, einschließlich der Assetmanagement-Produkte, des Anleger-Kundenkreises, der gemanagten Portfolios und der regionalen Präsenz“, sagt Yoshihiko Miayauchi, CEO der ORIX Group. „Das Management-Team hat über Jahre eine enorme Performance gezeigt und wir sind zuversichtlich, dass dies fortgesetzt wird.“

Für Piet Moerland, Vorstandsvorsitzender der Rabobank, ist der Verkauf von Robeco ein Neubeginn: „Rabobank und Robeco haben sich über die vergangenen Dekaden durch die enge Zusammenarbeit in der Kundenbetreuung gegenseitig gestärkt.“ Diese Kooperation soll fortgesetzt werden, so Moerland. „Genau wie Robeco ist die ORIX Corporation eine auf Kunden fokussierte Organisation mit einer unternehmerischen Kultur“, sagt Roderick Munsters, CEO von Robeco. „Als Teil der ORIX Group wollen wir weiterhin die Interessen unserer Kunden bestens bedienen und attraktive Investmenterträge erzielen.“

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Plus ins Wochenende -- Wall Street reagiert verhalten auf Amtsantritt von US-Präsident Trump -- Postbank sieht Chancen auf IPO -- Yellen: US-Geldpolitik auf Kurs -- GE im Fokus

Buffett-Investment BYD träumt vom Gigaerfolg in den USA. AIG schlägt Milliardenrisiken an Berkshire Hathaway los. Deutsche Top-Manager warnen Trump vor Strafzöllen und Abschottung. American Express verdient deutlich weniger. Chinas Wachstum fällt auf niedrigsten Stand seit 1990. Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Scout24 AG A12DM8
BASF BASF11
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
Apple Inc. 865985
Allianz 840400
BMW AG 519000
Deutsche Telekom AG 555750
Nestle SA A0Q4DC
Commerzbank CBK100
Airbus SE 938914
Facebook Inc. A1JWVX