28.11.2012 15:21
Bewerten
 (1)

ÖkoWorld ÖkoVision Classic-Fonds: Erfolg mit Bioprodukten, Wasser und Medizin

Düsseldorf (www.fondscheck.de) - Die Experten der "Wirtschaftswoche" halten das Chance/Risikoverhältnis beim ÖkoWorld ÖkoVision Classic-Fonds (ÖkoWorld ÖkoVision Classic C) für ausgeglichen.

Dem Managementteam stehe eine Auswahl von etwa 250 Aktien zur Verfügung, die vorab nach ökologischen und nachhaltig ökonomischen Kriterien ausgesucht worden seien. In dieser Liste fänden sich keine Versorger mit Kernkraftanteil oder Rüstungsunternehmen.

Chancen sehe Fondsmanager Alexander Mozer bspw. beim südafrikanischen Klinikbetreiber Mediclinic. Zu dessen Patienten würden nicht nur die Gutverdienenden gehören. Der Erfolg basiere auf einem günstigen Einkauf von Medikamenten und medizinischem Gerät, aber auch auf einer effizienten Belegung der Betten. Mediclinic plane die Expansion in die Nachbarländer, was die Fantasie in diesem Wert weiter anheizen werde.

Zur Favoritenliste zähle auch Manila Water, die für die Wasserversorgung der philippinischen Hauptstadt sorge. Dem Unternehmen sei es gelungen, das marode Wassernetz zu sanieren und damit die Verluste durch Leckagen zu verringern. Der Titel habe davon profitiert, dass das Unternehmen von der französischen Suez deren Anteil am Versorger PT PAM Lyonnaise übernommen habe, der die Wasserkonzession für das indonesische Jakarta halte.

Aber nicht nur in den Schwellenländern gebe es Möglichkeiten. So sei man bei Hain Celestial engagiert. Dieser auf Bioprodukte spezialisierte US-Nahrungsmittelhersteller liege im Trend, denn Ökolebensmittel seien in der USA auf dem Vormarsch. Im Gegensatz zu Discounter Wal-Mart habe die von Hain Celestial belieferte Biokette Whole Foods ihren Umsatz je Quadratmeter Ladenfläche um Schnitt um 9% jährlich steigern können.

Die Experten der "Wirtschaftswoche" halten den ÖkoWorld ÖkoVision Classic-Fonds für ein interessantes Investment mit ausgeglichenem Chance/Risiko-Verhältnis. (Ausgabe 48) (28.11.2012/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street geschlossen -- Deutsche Bank dampft Handel mit Gold und Silber ein -- Aufspaltungsforderung - Was Europa von Google will -- Infineon, BASF, Amazon, Google im Fokus

Opec befeuert Ölpreisverfall. GDL-Chef zeigt sich kampfbereit. Infineon leidet unter herausforderndem Marktumfeld. E.ON verkauft Spanien-Geschäft für 2,5 Milliarden Euro. Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt und steigt. Draghi: EZB zu weiteren Maßnahmen bereit. Inflation in Deutschland weiter im Sinkflug. GfK-Konsumklima hellt sich auf. Misstrauensvotum gegen Juncker im Europaparlament gescheitert. GoPro entwickelt eigene Drohnen.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige