06.12.2012 08:54
Bewerten
 (0)

Pictet hat den Fonds Pictet-Quality Global Equities lanciert

Mit diesem Fonds soll Anlegern über einen systematischen Ansatz Zugang zu einer breiten Palette von defensiven Aktien erstklassiger Unternehmen weltweit verschafft werden.

Der Fonds Pictet-Quality Global Equities ermöglicht Anlegern eine Kombination aus Aktienerträgen und geringerem Risiko. Unser Active-Quantitative-Team hat im Rahmen einer eingehenden Analyse der historischen Daten der letzten zwanzig Jahre festgestellt, dass Unternehmen, die in rückläufigen Märkten resistent sind und langfristig eine gute Performance verzeichnen, spezifische Merkmale aufweisen

Mit dem Fonds wird Anlegern die Möglichkeit geboten, von einem systematischen quantitativen Anlageverfahren zu profitieren, das sich weltweit auf erstklassige Unternehmen konzentriert. Durch das integrierte geringere Risiko kann diese Strategie eine stabilere und attraktive langfristige Performance ermöglichen.

Der Fonds Pictet-Quality Global Equities wird von Laurent Nguyen, Leiter Active Quantitative Investments und SRI, in Genf verwaltet. Der als Teilfonds der Luxemburger Pictet-SICAV aufgelegte Fonds ist OGAW-konform.

powered by
€uro FundResearch

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow schließt kaum bewegt -- Zalando springen dank Gewinnhoffnungen über Ausgabepreis -- HP mit weniger Umsatz und Gewinn -- Apple auf Rekordwert -- Twitter im Fokus

USA "besorgt" über mögliche Aufspaltungspläne in der EU gegen Google. Deutsche Bank: Wachstum und Euroschwäche treiben DAX 2015 zu neuen Rekorden. Danone erwägt wohl Verkauf des milliardenschweren Yakult-Anteils. Gesellschafterwechsel bei Burger-King-Franchisenehmer.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige