16.04.2012 10:35
Bewerten
 (7)

Und schon wieder...

Gelegentlich verweise ich auf den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ mit Bill Murray, in dem der Protagonist...
... immer wieder am selben Tag aufwacht, um genau diesen Tag wieder zu durchleben. Zwischenzeitlich treiben ihn Selbstmordgedanken um. Erst als er die Liebe einer schönen Frau gewinnt, dreht sich die Uhr weiter. Sehr sehenswert.

Manchmal fühle ich mich auch wie Bill Murray.

Nun geht es wieder mit den Spanien- und Italien-„Sorgen“ los. Das ist unerfreulich, denn ich habe neben extrem stabilen und sicheren Unternehmen, zum Beispiel deutschen Mittelständlern, auch etliche Aktienpositionen in den Südländern aufgebaut. Und die machen derzeit nicht viel Freude. Letzte Woche war unser PI Global Value Fund (WKN: A0NE9G) schon bei 151 Euro, diese Woche steht er bei 143 Euro.

Warum keiner von der viel schlimmeren und größeren amerikanischen oder einer japanischen Schuldenkrise spricht, ist mir schleierhaft. Nein, nicht ganz. Mein geschätzter Kollege Prof. Helge Peukert von der Universität Erfurt sagt: „Kapital ist kein scheues Reh, Kapital ist ein Löwe. Es sucht sich die schwächsten Tiere in der Beuteherde aus, und greift dann diese an.“

So ist es auch mit den europäischen Randstaaten. Obwohl Italien viel besser dasteht, als die USA, flieht jetzt wieder das Kapital. Aber „fliehen“ heißt ja in diesem Fall: Angriff. Dadurch, dass die Refinanzierung teurer wird, wird Italien ja weiter geschwächt. Und irgendwann gibt es dann fette Beute in Form von Privatisierungen.

Aber es hilft nichts: Wenn die grundlegende Investmentthese richtig ist, dann muss man seine Strategie durchhalten. Die Aktien der Südländer sind sehr, sehr billig. Sie werfen gute Dividenden ab. Diese Länder werden nicht im Meer versinken. Hellenic Telecom (WKN: 903465) wird sich meiner Meinung nach auch dann refinanzieren können, wenn Griechenland anderweitig so ziemlich im Chaos versinkt.

Also werden wir die Mischung aus Qualitätsunternehmen und billigen Unternehmen der Randstaaten im PI Global Value Fonds beibehalten. Volatilität ist der Preis, den man letztlich zahlt, wenn man am Aktienmarkt engagiert ist.

Prof. Dr. Max Otte ist Herausgeber des PRIVATINVESTOR (www.privatinvestor.de) und Geschäftsführender Gesellschafter der IFVE Institut für Vermögensentwicklung GmbH. Ziel des Instituts ist die Aktienanalyse und die Entwicklung von Aktienstrategien für Privatanleger.Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu OTE Group S.A. (Hellenic Telecommunications Organization S.A.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.12.2012OTE Group overweightMorgan Stanley
03.12.2012OTE Group neutralNomura
12.11.2012OTE Group overweightMorgan Stanley
16.07.2012OTE Group neutralJ.P. Morgan Cazenove
09.07.2012OTE Group neutralGoldman Sachs Group Inc.
12.12.2012OTE Group overweightMorgan Stanley
12.11.2012OTE Group overweightMorgan Stanley
04.09.2006Cosmote overweightLehman Brothers
12.07.2005Hellenic Telecom outperformCredit Suisse First Boston
25.02.2005OTE Group: OverweightJP Morgan
03.12.2012OTE Group neutralNomura
16.07.2012OTE Group neutralJ.P. Morgan Cazenove
09.07.2012OTE Group neutralGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2011OTE Group neutralNomura
24.02.2005Cosmote: Equal weightLehman Brothers
06.04.2005OTE Group: Underweight Lehman Brothers
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für OTE Group S.A. (Hellenic Telecommunications Organization S.A.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Apple will wohl iWatch vorstellen -- SAP stellt Patentantrag für mobilen Computer -- Piloten wollen Germanwings am Freitag bestreiken -- Samsung kündigt Computeruhr an

FBI untersucht Hackerangriff auf Großbanken. Deutschland: Zahl der Arbeitslosen steigt um 30 000 auf 2,902 Millionen. Operativer Gewinn von Bouygues wegen Preiskampf im Mobilfunk eingebrochen. Zalando will an kostenlosen Retouren festhalten. Fielmann verdient im 2. Quartal netto 4 Prozent mehr. Telefonica erhöht Angebot für brasilianische GVT.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige