29.05.2013 14:20
Bewerten
 (0)

RP Crest baut institutionelle Kundenbetreuung aus

Münchner Assetmanager holt Thomas Pohlmann als Direktor für institutionellen Vertrieb an Bord.

Die RP Crest GmbH verstärkt ihre institutionelle Kundenbetreuung. Seit Anfang Mai ist Thomas Pohlmann als Direktor für den institutionellen Vertrieb beim Münchner Assetmanager zuständig. Neben der Kundenbetreuung gehört die Akquisition neuer Investoren für den RP VEGA Fonds zu seinen Aufgaben. Pohlmann bringt eine zehnjährige Erfahrung in der Betreuung institutioneller Kunden mit und war zuletzt als Head of Sales Germany & Austria bei der Royal Bank of Scotland in London tätig.

„Mit der Erweiterung des Teams um erfahrene Kundenbetreuer wie Thomas Pohlmann reagieren wir auf das schnelle Wachstum, verbreitern unsere Kundenansprache und festigen das hohe Niveau unserer Betreuung von institutionellen Investoren“, erläutert Matthias van Randenborgh, CEO und Gründer von RP Crest. Das im Februar 2012 gegründete Start-Up-Unternehmen hat sich auf die Erschließung von Volatilitätsrisikoprämien und die Implementierung von „Global Macro Tail Hedges“ spezialisiert. „Unsere Fonds erwirtschaften einen Ertrag aus der Vergütung, die man erhält, wenn man anderen Kapitalmarktteilnehmern ihre Kursschwankungsrisiken absichert“, so der CEO.

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- Dow leichter erwartet -- Russen sollen ukrainische Stadt erobert haben -- Lufthansa: Gespräche gescheitert -- SAP, Apple, Samsung im Fokus

Vivendi: Verhandeln exklusiv mit Telefonica über GVT-Verkauf. Deutsche Bank muss in London Strafe zahlen. Finanzinvestor übernimmt WMF. Sommerflaute lässt Arbeitslosigkeit steigen. Operativer Gewinn von Bouygues wegen Preiskampf im Mobilfunk eingebrochen. Zalando schreibt operativ schwarze Zahlen. Fielmann verdient im 2. Quartal netto 4 Prozent mehr.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige