10.01.2013 14:26
Bewerten
 (0)

BVI: Aktienfonds erstmals seit neun Monaten wieder mit Zuflüssen

Rentenfonds gefragt
Private Fondsanleger haben im November zum ersten Mal seit neun Monaten wieder auf Risiko gesetzt.
Aktienfonds verbuchten einen Nettozufluss von 0,6 Milliarden Euro, teilte der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) am Donnerstag in Frankfurt mit.

    Unter den Publikumsfonds insgesamt erhielten Rentenfonds im November die mit Abstand größten Zuflüsse in Höhe von 4,8 Milliarden Euro. Bereits seit Jahresbeginn erfreut sich diese Anlageklasse großer Beliebtheit. Im langfristigen Vergleich seit Ende 2003 hat sich das Volumen der Rentenfonds von 113,1 Milliarden Euro auf 221,1 Milliarden Euro fast verdoppelt. Ferner investierten Anleger im November 30 Millionen Euro in offene Immobilienfonds.

    Bei den Publikumsfonds insgesamt setzte sich der Trend der letzten Monate mit Nettozuflüssen von 5,7 Milliarden Euro fort. Damit erreichten Publikumsfonds den höchsten monatlichen Absatzerfolg seit Januar 2009. Auch die für institutionelle Investoren aufgelegten Spezialfonds sammelten bei ihren Kunden im November 5,7 Milliarden Euro ein. Insofern überstieg das von der deutschen Investmentwirtschaft verwaltete Vermögen die Marke von 2 Billionen Euro und markierte einen neuen Höchststand.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Odua Images / Shutterstock.com

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Milliarden-Deal mit GE soll Saudis unabhängiger vom Öl machen -- Finanzinvestor CVC erlöst mit Evonik-Aktien 504 Millionen -- Moody's stuft Deutsche Bank ab

Bayer-Chef Baumann deckt sich mit Aktien ein. BoE würde bei EU-Nein nicht zwangsläufig Zinsen senken. Nokia streicht nach Alcatel-Kauf über 10.000 Jobs. ZEW-Konjunkturerwartungen überraschend eingetrübt. BMW will Tesla erst 2021 angreifen. Sony rechnet mit Gewinneinbruch. Sky hebt Preise an - Kunden wird aber Sonderkündigungsrecht verwehrt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?