09.11.2012 09:44
Bewerten
 (0)

Robeco/SAM: Advance - Sustainability Investing in Focus, October 2012

Das neue vierteljährlich erscheinende Magazin für verantwortliche Geldanlage ist eine gemeinsame Publikation der auf nachhaltige Geldanlage spezialisierten Schweizer Gesellschaft SAM und dem Responsible Investing Team von Robeco.

Im 12-seitigen PDF-Magazin befasst sich die Robeco-Gruppe mit dem Thema „Verantwortungsvolle Kapitalanlage“ (englisch: Responsible Investing). Ein Weg, Responsible Investing in die Praxis umzusetzen, ist das so genannte Engagement: Hierfür sucht Robeco beispielsweise den langfristigen, kritischen Dialog mit Unternehmen und übt Stimmrechte auf Aktionärsversammlungen aus.

Themen der aktuellen Oktober-Ausgabe von „Advance“:

  • Innovation als Schlüssel im Investmentbereich „Lebensmittel & Agrar“
  • Öko-Effizienz in der Zementbranche – Beispiel HeidelbergCement 
  • Risikomanagement bei Geldanlagen in umstrittenen Staaten 
  • Einblicke in den Arbeitstag einer Engagement-Expertin 
  • Interview mit Stephan Feldhaus, Head of Group Communications bei Roche

Das PDF-Magazin in englischer Sprache zum Download

powered by
€uro FundResearch

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige