28.02.2013 09:32
Bewerten
 (0)

Sauren Global Defensiv: Zehn Jahre konservative Erfolgsgeschichte

Köln (www.fondscheck.de) - Der Sauren Global Defensiv (Sauren Global Defensiv A) des Dachfondspioniers Eckhard Sauren feiert heute sein 10-jähriges Jubiläum, so die Experten von Sauren.

Der vermögensverwaltende Dachfonds werde strikt nach der langjährig bewährten personenbezogenen Anlagephilosophie "Wir investieren nicht in Fonds - wir investieren in Fondsmanager" verwaltet und biete eine Gesamtverwaltungslösung zur Abdeckung des konservativen Anlagebereichs. Das insgesamt defensiv strukturierte Portfolio besitze eine breite Diversifikation über alle bedeutenden Anlageklassen und innerhalb der Anlageklassen wiederum über eine Vielzahl erfolgversprechender Fondsmanager mit unterschiedlichen Strategien. Insgesamt sei der Multi-Asset-Multi-Manager-Fonds aktuell in über 60 verschiedene Einzelfonds investiert.

Seit seiner Auflegung am 27. Februar 2003 habe der Sauren Global Defensiv einen Wertzuwachs in Höhe von 46,5% erwirtschaftet, was 3,9% pro Jahr entspreche. Damit habe sich das Konzept des Sauren Global Defensiv insgesamt hervorragend bewährt. Der Wertzuwachs über die zehn Jahre habe trotz zahlreicher Turbulenzen an den Finanzmärkten mit einer sehr niedrigen Schwankungsbreite erzielt werden können. So liege der Mittelwert der 1-Jahres-Volatilität seit Auflegung bei nur 1,9%.

"Obwohl das Umfeld für konservative Strategien insbesondere aufgrund der niedrigen Zinsen schwierig ist, verfügen wir aktuell über so viele hochkarätige Anlageideen wie selten zuvor. Insgesamt sehe ich weiterhin ein langfristiges annualisiertes Ertragsziel von über drei Prozent bei niedriger Schwankungsbreite als erreichbar an. Ich bin davon überzeugt, dass der Sauren Global Defensiv seinen Investoren auch zukünftig ein Portfolio mit einem attraktiven Rendite/Risiko-Profil bieten kann", zeige sich Fondsmanager Eckhard Sauren zuversichtlich.

Das breit, auch über viele Absolute-Return-Strategien hinweg diversifizierte Portfolio könne von zentraler Bedeutung sein, um sich in einem Umfeld steigender Kapitalmarktzinsen gut behaupten zu können. So blicke der Sauren Global Defensiv nicht nur auf eine hervorragende Wertentwicklung über zehn Jahre zurück, sondern weise auch im laufenden Jahr einen Wertzuwachs in Höhe von 1,1% aus, während sich der REX Performance Index per saldo nicht im Wert verändert habe.

"Der Sauren Global Defensiv ist mit mehr als einer Milliarde Euro Volumen der größte Erfolg eines unabhängigen Dachfondsanbieters. Da der Anteilpreis des Sauren Global Defensiv nahe seines Höchststandes notiert, liegen fast alle Anleger im Plus. Für viele Anleger ist der Sauren Global Defensiv dabei seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner in ihrem Portfolio. Wir freuen uns sehr über das Vertrauen unserer Investoren und Vertriebspartner, was sich auch in turbulenten Zeiten in einem stabilen Volumen ausdrückt", hebe Vertriebsvorstand Peter Buck hervor. (Ausgabe vom 27.02.2013) (28.02.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- Twitter kurz vor Übernahme? -- Commerzbank steht wohl vor massivem Stellenabbau -- Telekom, Innogy-IPO, Yahoo im Fokus

Flugbegleitergewerkschaft Ufo droht mit Streik bei Eurowings. Axel Springer übernimmt La Centrale vollständig. IWF bekräftigt Forderung nach Schuldenerleichterung für Athen. Apple testet wohl eigenen vernetzten Lautsprecher. DAX-Anleger sind dank Geldspritzen fit für Gipfelsturm.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Gehaltsreport

Umfrage

Greenpeace hat am Montagmorgen gegen das Freihandelsabkommen Ceta protestiert. Wie ist Ihre Haltung gegenüber dem Abkommen mit Kanada?