15.01.2013 15:31

Senden

Sauren Global Growth-Fonds: 12/2012-Bericht, Wertzuwachs von 1,0%


Köln (www.fondscheck.de) - Die internationalen Aktienmärkte schlossen den Dezember insgesamt mit Kursgewinnen ab, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Growth (Sauren Global Growth A).

Die deutlichsten Zuwächse hätten die Märkte des Euro-Raums, der japanische Aktienmarkt sowie die Märkte der Schwellenländer verzeichnet. Aufgrund des Rückgangs des US-Dollars gegenüber dem Euro habe der US-amerikanische Aktienmarkt den Monat auf Euro-Basis mit einem Verlust abgeschlossen. Die einzelnen Aktienmärkte hätten im Dezember auf Euro-Basis folgende Ergebnisse verzeichnet: Euro-Raum +2,4% (gemessen am EURO STOXX 50 Kursindex), Großbritannien +0,3% (gemessen am FTSE 100 Kursindex), USA -0,9% (gemessen am S&P 500 Kursindex), Japan +2,9% (gemessen am Nikkei 225 Kursindex), Schwellenländer +3,4% (gemessen am MSCI Emerging Markets Kursindex), Nebenwerte +1,6% (gemessen am MSCI World Small Cap Kursindex) und Welt +0,4% (gemessen am MSCI World Kursindex).

Der Sauren Global Growth habe im Dezember einen Wertzuwachs in Höhe von 1,0% erzielt und damit die Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte deutlich übertroffen.

Unter den Europafonds des Portfolios verdiene im Dezember der von Nicolas Walewski pragmatisch verwaltete Alken European Opportunities Fund (ALKEN FUND - European Opportunities R) mit einer beeindruckenden Wertsteigerung in Höhe von 4,8% besondere Erwähnung. Dagegen habe der Jupiter European Growth (The Jupiter Global Fund - Jupiter European Growth L) in dem allgemein freundlichen Marktumfeld eine Wertminderung in Höhe von 1,2% hinzunehmen gehabt. Der von Alex Darwall verwaltete Fonds habe dabei unter dem starken Kurseinbruch einer seiner Top-Positionen nach einer Gewinnwarnung gelitten. Unter den auf Nebenwerte fokussierten Fonds habe der von Angus Steel und Alex Otto verantwortete Delta Lloyd European Participation Fund (Delta Lloyd L European Participation Fund B) im Dezember mit 3,7% die höchste Wertsteigerung erzielt.

Im Segment der US-amerikanischen Aktienfonds habe der von Steven Pollack verantwortete und schwerpunktmäßig auf Unternehmen mit mittlerer Marktkapitalisierung ausgerichtete Robeco US Select Opportunities Equities (Robeco US Select Opportunities Equities D USD) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 2,3% erfreut. Dagegen seien die schwerpunktmäßig auf großkapitalisierte Werte ausgerichteten Fonds im Dezember mit Wertminderungen von bis zu 1,2% mehrheitlich hinter der Entwicklung des Marktindexes zurückgeblieben. Sehr erfreulich sei hingegen die Entwicklung der beiden Japanfonds des Portfolios gewesen, die mit Wertsteigerungen in Höhe von 3,9% bzw. 3,3% besser als ihr Marktindex abgeschlossen hätten.

Unter den Schwellenländerfonds habe der breit aufgestellte Asienfonds mit einer Wertminderung in Höhe von 0,7% enttäuscht, während der Osteuropafonds und der Lateinamerikafonds mit 5,5% bzw. 6,2% deutlich hätten zulegen können. Die Experten hätten im Dezember den auf asiatische Nebenwerte ausgerichteten Hereford - Firth Asian Value Fund (ISIN LU0618975774/ WKN A1H9V4) in das Portfolio integriert, nachdem sie den Fondsmanager Richard Firth ausführlich analysiert und gesprochen hätten. Richard Firth besitze in Asien eine Investmenterfahrung von rund 20 Jahren und suche mittels fundamentaler Analyse nach unterbewerteten Unternehmen mit etablierten Geschäftsmodellen.

Die Schuldenkrise und die Maßnahmen von Politikern und Notenbankern hätten das Jahr 2012 an den Kapitalmärkten geprägt. Durch das konsequente Handeln der Europäischen Zentralbank seien das systemische Risiko reduziert und die Finanzmärkte stabilisiert worden. In diesem Umfeld habe sich eine sorgfältige Analyse bezahlt gemacht und eine Vielzahl von Fondsmanagern habe attraktive Ergebnisse erzielen können. Der Sauren Global Growth habe im Jahr 2012 mit einer Wertsteigerung in Höhe von 13,7% erfreut und damit deutlich die Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte übertroffen, die gemessen am MSCI World Kursindex um 11,4% auf Euro-Basis angestiegen seien. (Stand vom 31.12.2012) (15.01.2013/fc/a/f)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Fondsname:
KAG:
Fondsart:
 
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Jahresperformance:
Volumen:
S&P Rating:
Fondsnote:
Sortieren nach:
Suchen

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige