02.01.2013 11:25
Bewerten
 (0)

Sektorfonds: 2012 ein gutes Jahr für Finanzfonds

Wien (www.fondscheck.de) - Im fünften Jahr der globalen Finanzkrise konnten Sektorfonds, die sich auf die Veranlagung in Banken, Versicherungen und sonstige Finanzwerte spezialisieren, sich sehr gut entwickeln und im Durchschnitt +25,9 Prozent erzielen, so die Experten von "e-fundresearch.com".

Insgesamt 24 Sektorfonds im Finanzbereich seien in Österreich, Deutschland und zum Teil auch in der Schweiz zum öffentlichen Vertrieb zugelassen. Die durchschnittliche Performance im Kalenderjahr 2012 habe bei diesen Finanz-Sektorfonds bei +25,86 Prozent gelegen. Der beste Fonds im letzten Jahr sei der KBC Equity Euro Finance Cap (KBC Equity Fund Euro Finance (thes.)) mit einem Gesamtertrag von +34,93 Prozent gewesen, der allerdings nur in Österreich und Deutschland zum Vertrieb zugelassen sei.

Der Dexia Equities L Europe Finance Sector C Cap habe mit einer Performance von +33,82 knapp dahinter gelegen, gefolgt vom BGF World Financials A2 USD (BGF World Financials Fund A2 USD) mit einer Performance von +31,15 Prozent im vergangenen Kalenderjahr.

Der Robeco New World Financial Equities D EUR (Robeco New World Financials Equities D EUR) mit +30,57 Prozent und der DWS Financials Typ O hätten auf den Plätzen vier und fünf gelegen, wobei der DWS Fonds (+30,04) in der Schweiz nicht zum Vertrieb gelassen sei. (Ausgabe vom 31.12.2012) (02.01.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Asiens Börsen leichter -- Weitere Reformen: Griechen fügen sich ihrem Schicksal -- VW mit Milliardengewinnen -- Intesa SanPaolo, Generali, Deutsche Börse, LSE im Fokus

Einfach-Handy Nokia 3310 kommt zurück. Pfeiffer Vacuum lehnt Übernahmeangebot von Busch endgültig ab. BMW prüft offenbar wegen Brexit Bau des Elektro-Mini in Deutschland. STADA öffnet Bücher für alle Interessenten. Deutsche Bank kommt beim Stellenabbau voran. Samsung will mit hochwertigem Tablet 'Galaxy Tab S3' punkten.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BMW AG519000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
Siemens AG723610