-->-->
22.11.2012 13:41
Bewerten
 (0)

Sparinvest Global Value-Fonds mit AA bewertet

Wiesbaden (www.fondscheck.de) - Der Sparinvest Global Value (Sparinvest - Global Value EUR R) ist ein international anlegender, aktiv gemanagter Aktienfonds, der durch seinen Value-Ansatz geprägt ist, so die Experten der TELOS GmbH.

-->

Die Vorgehensweise basiere auf einer leicht verständlichen Unternehmensphilosophie, die sich in allen Phasen des Investmentprozesses wieder finde.

Dem vorrangigen Ziel der Kapitalerhaltung entsprechend, erfolge die Risikobetrachtung auf absoluter Ebene und somit - ebenso wie Investitionsentscheidungen - unabhängig von einer Benchmark. In den Fonds aufgenommen würden 80 bis 120 Werte. Der erste Teil des Investmentprozesses sei ein rein quantitativer Filterprozess, bei dem aus dem sehr großen Anlageuniversum anhand klassischer Value-Kriterien solche Unternehmen identifiziert würden, die signifikant unterbewertet erscheinen würden.

Die eigentliche Selektion der für ein Investment infrage kommenden Werte erfolge jedoch im anschließenden qualitativen Teil des Investmentprozesses. Dabei würden von den verbleibenden Unternehmen diejenigen, die dem Fondsmanagment bisher weniger bekannt gewesen seien, einer gründlichen und tiefgehenden Einzelanalyse unterzogen. Im Vordergrund hierbei stünden die kritische Hinterfragung und Analyse der Bilanzen und Geschäftsmodelle, denen ein höheres Gewicht beigemessen werde als etwa dem direkten Kontakt zum Unternehmensmanagement. Ein wichtiger Aspekt sei, dass ein Unternehmen bereits seit mehreren Jahren eine verlässliche und bewährte Ertragsfähigkeit aufweise.

Darüber hinaus würden ausschließlich Aktientitel ausgewählt, die mindestens 40% (Margin of Safety) unterhalb ihres inneren Wertes (Intrinsic Value) notieren würden. Aktientitel, die nicht zu mindestens 40% unterhalb ihres inneren Wertes gehandelt würden, allerdings alle weiteren Auswahlkriterien erfüllen würden, würden auf eine Watch-List gesetzt. Die Entwicklung des Marktwertes im Vergleich zum inneren Wert werde anschließend kontinuierlich beobachtet. Sollte der Marktwert fallen und unterhalb der 40%-Marke notieren, erfolge eine Investition (vorausgesetzt, es hätten keine fundamentalen Änderungen stattgefunden). Investitionen würden vor dem Hintergrund eines längeren Anlagehorizonts getätigt, was sich auch in der vergleichsweise geringen Umschlagshäufigkeit widerspiegle.

Die Titelselektion beruhe auf dem Bottom-up-Prinzip ohne Berücksichtigung einer Benchmark. Seit 2010 würden SRI-Investments eine größere Rolle spielen. Sparinvest Global Value habe das "UN Principles for Responsible Investment agreement (UN PRI)" unterzeichnet und habe ESG-Risikofaktoren nun auch formell in die Analysephase des Investmentprozesses implementiert.

Die Risikokontrolle erfolge vor allem durch den Kauf von Unternehmen mit einem guten Geschäftsmodell und einer soliden Bilanzstruktur. Das Verhältnis von Nettoschulden zum Eigenkapital (net-debt-to-equity-ratio) liege in aller Regel unter 50%. Der gesamte Investmentprozess werde regelmäßig auf mögliche Optimierungs- und Verbesserungspotentiale hinterfragt. Um mögliche Risiken im Portfolio aufzudecken, werde diese regelmäßige Style-Analysen unterzogen. Dabei werde untersucht, ob der Fonds vom Fondsmanagement unbeabsichtigte Style-Charakteristika aufweise.

Das Team zeichne sich - auch wegen der geringen Größe - eher durch Homogenität als durch Vielfalt hinsichtlich Qualifikation und Alter aus. Alle Teammitglieder würden über Erfahrung in der fundamentalen Aktien- und Unternehmensanalyse verfügen.

Der Sparinvest Global Value habe aktuell 105 Titel im Portfolio. Auf Länderebene habe der Fonds nach wie vor eine klare Ausrichtung auf Japan (ca. 27%) und Kontinentaleuropa. Das durchschnittliche Kurs/Buchwert-Verhältnis des Fonds sei zurzeit gering und liege bei 0,77. Das EV/EBIDTA liege zurzeit bei 4,13. Seit der Fondsauflage Ende 2001 sei die Wertentwicklung des Fonds mit Ausnahme der Jahre 2008 und 2011 besser gewesen als die des MSCI World-Indexes, der für Vergleichszwecke herangezogen werde. Die Performance habe in sehr irrationalen Phasen zurückgelegen.

Der Sparinvest Global Value erhält die Bewertung AA, so die Experten der TELOS GmbH. (Ausgabe 11/2012) (22.11.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Dow im Minus -- Fed-Vorsitzende Yellen: Argumente für Zinsanhebung stärker geworden -- STADA, VW im Fokus

Opel-Marketing-Expertin Müller zieht in den Stada-Aufsichtsrat ein. Hapag-Lloyd-Chef: Hamburger Reederei nach Fusion wettbewerbsfähiger. Deutsche Post startet ab Montag weitere Tranche des Aktienrückkaufs. Bundesfinanzministerium sieht EZB-Anleihekäufe mit Sorge. Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst etwas weniger als bislang ermittelt. Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Welcher Darsteller verdient am meisten?
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->