01.03.2013 15:56
Bewerten
 (0)

Stabilitas Pacific Gold+Metals-Fonds: 02/2013-Bericht, Wertverlust von 8,69%

Bad Salzuflen (www.fondscheck.de) - Der Stabilitas Pacific Gold+Metals-Fonds (STABILITAS - PACIFIC GOLD+METALS P) verliert im Februar parallel zu den Goldminen-Aktien, so die Experten von Stabilitas Fonds.

Auf Sicht der letzten drei Jahre behaupte sich der Fonds dennoch in der Spitzengruppe der Goldminenfonds. Durch einen Teilverkauf sei Oceana durch Evolution aus den Top-5-Positionen verdrängt worden. Längerfristig sei die Konkursverschleppung des Papiergeldsystems nur durch eine massive Inflationierung möglich. Der Der Stabilitas Pacific Gold+Metals-Fonds sei für dieses Szenario optimal positioniert, so dass für die Jahre 2013 und 2014 ein großes Gewinnpotential bestehen bleibe. (Stand vom 28.02.2013) (01.03.2013/fc/a/f)

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- Dow moderat leichter -- Apple-Manager schürt Spekulationen über Auto-Pläne -- Milliardenfusion: Avago will Broadcom übernehmen -- Daimler im Fokus

Auch BMW von Rückruf wegen Takata-Airbags betroffen. US-Großbank JPMorgan streicht wohl bis 2016 weitere Arbeitsplätze. Google startet Bezahlsystem für Android-Smartphones. Betriebsräte der Deutschen Bank fordern Jains Rücktritt. Airbus: Ernsthaftes Qualitätsproblem in Endmontage der A400M.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?