01.03.2013 15:56
Bewerten
 (0)

Stabilitas Pacific Gold+Metals-Fonds: 02/2013-Bericht, Wertverlust von 8,69%

Bad Salzuflen (www.fondscheck.de) - Der Stabilitas Pacific Gold+Metals-Fonds (STABILITAS - PACIFIC GOLD+METALS P) verliert im Februar parallel zu den Goldminen-Aktien, so die Experten von Stabilitas Fonds.

Auf Sicht der letzten drei Jahre behaupte sich der Fonds dennoch in der Spitzengruppe der Goldminenfonds. Durch einen Teilverkauf sei Oceana durch Evolution aus den Top-5-Positionen verdrängt worden. Längerfristig sei die Konkursverschleppung des Papiergeldsystems nur durch eine massive Inflationierung möglich. Der Der Stabilitas Pacific Gold+Metals-Fonds sei für dieses Szenario optimal positioniert, so dass für die Jahre 2013 und 2014 ein großes Gewinnpotential bestehen bleibe. (Stand vom 28.02.2013) (01.03.2013/fc/a/f)

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- US-Börsen leicht im Plus -- Apple, Air Berlin im Fokus

Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme. Eurokurs steigt über 1,09 US-Dollar. S&P bestätigt Österreich-Rating. Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.