02.08.2012 11:25
Bewerten
 (0)

Stabilitas Pacific Gold+Metals-Fonds: 07/2012-Bericht, Stabilisierung und leichter Anstieg von 3,56%

Bad Salzuflen (www.fondscheck.de) - Der Stabilitas Pacific Gold+Metals (STABILITAS - PACIFIC GOLD+METALS P) kann sich im Juli trotz erneuter Rückschläge bei den Goldminenaktien stabilisieren und leicht zulegen, so die Experten von Stabilitas Fonds.

Auf Sicht der letzten drei Jahre positioniere sich der Fonds weiterhin in der absoluten Spitzengruppe aller Goldminenfonds. Bei den Top-5-Positionen sei Integra wegen der schlechteren Kursentwicklung durch Oceana verdrängt worden. Längerfristig sei die Konkursverschleppung des Papiergeldsystems nur durch eine massive Inflationierung möglich. Der Stabilitas Pacific Gold+Metals sei für dieses Szenario positioniert, sodass für die Jahre 2013 und 2014 ein großes Gewinnpotenzial für den Fonds bestehen bleibe. (Stand vom 31.07.2012) (02.08.2012/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Verlust -- Dow im Minus -- Siemens-Überschuss sackt ab -- Deutsche Bank- & Commerzbank-Aktie leiden unter Rechtsproblemen und Griechenland -- SMA Solar, Microsoft im Fokus

Apple steigert Umsatz und Gewinn. Yahoo verdient deutlich weniger. Sixt mit humoriger Anzeige: Draghi wird zur Werbefigur. Tsipras ernennt neues griechisches Kabinett. Caterpillar-Aktie belastet von trüben Aussichten. Pfizer leidet unter Nachahmer-Medikamenten - Keine Besserung in Sicht.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?