25.02.2013 11:50
Bewerten
 (0)

Threadneedle Latin America-Fonds: Neue Kursfantasie

Bad Nauheim (www.fondscheck.de) - Die Experten der "BÖRSE am Sonntag" empfehlen den Threadneedle Latin America-Fonds (Threadneedle Latin America Fund 1 USD Net acc.) als Fonds der Woche.

Mit über 1 Milliarde USD gehöre der Threadneedle Latin America zu den volumenstärksten Lateinamerika-Fonds. Nach einem schwachen Börsenjahr 2012 sehe Fondsmanager Daniel Isidori jetzt wieder gute Chancen. Einer der möglichen Wachstumskatalysatoren seien zurzeit nicht zuletzt die Fußball WM 2014. Seine Aktienauswahl stütze der Manager auf eine umfassende Analyse der Unternehmenskennzahlen und der volkswirtschaftlichen Entwicklungen. Derzeit habe er rund 54% der Mittel in Brasilien investiert.

Noch hellere Aussichten als in Brasilien erkenne Isidori aktuell in Mexiko; das Land sei mit 24% im Fonds gewichtet. Laut Isiodori habe der neue Präsident Enrique Pena Nieto eine jährliche Wachstumsrate des Bruttosozialprodukts von 6% im Visier. Voraussetzung dafür sei jedoch eine sichtbare Erholung der US-Wirtschaft - die USA würden 80% der mexikanischen Exporte abnehmen.

Ein Engagement bringe allerdings Gefahren mit sich. So sei Brasilien durch einen kräftigen Inflationsanstieg bedroht. Die Notenbank könnte sich deswegen gezwungen sehen, die Zinsen anzuheben, was wiederum die Kurse unter Druck setzen würde. Gravierende Folgen insbesondere für den mexikanischen Aktienmarkt hätte es auch, wenn sich in den USA die Politik nicht auf eine Ausweitung der Schuldenobergrenze einigen könnte. Darüber hinaus sei die Abhängigkeit von China nach wie vor hoch.

Der Threadneedle Latin America-Fonds eignet sich daher nur für risikobereite Anleger, die mit hohen Volatilitäten leben können, so die Experten der "BÖRSE am Sonntag". (Ausgabe 8 vom 24.02.2013) (25.02.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?