12.04.2013 10:33
Bewerten
 (0)

Uni Deutschland-Fonds: 03/2013-Bericht, Werte aus dem Segment Gesundheitswesen bevorzugt

Frankfurt (www.fondscheck.de) - In Deutschland verabschiedete sich der Dax zwar "nur" 0,7 Prozent schwerer aus dem März-Handel, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum Uni Deutschland-Fonds (UniImmo: Deutschland).

Gelungen sei ihm dabei aber der lang ersehnte Sprung über die symbolträchtige Marke von 8.000 Punkten. Zum dritten Mal seit seinem Bestehen habe der deutsche Leitindex am 14. März die Hürde genommen und bei 8.058 Punkten geschlossen. Im späteren Verlauf hätten dann im europäischen "Kernland" Deutschland die politischen Unsicherheiten in den Peripherieländern belastet, vor allem die turbulenten Rettungsversuche des von Insolvenz bedrohten Inselstaates Zypern, aber weiterhin auch die Schwierigkeiten bei der Regierungsbildung in Italien. Vonseiten der Konjunktur seien zusätzliche Rücksetzer gekommen. Dass der Sprung über die 8.000er Marke gerade jetzt geglückt sei, habe dann auch eher an der Vorleistung gelegen, die der Index schon im letzten Jahr (plus 29 Prozent) geleistet habe.

Zu Beginn des Berichtsmonats sei der UniDeutschland vollständig in aktienorientierten Anlagen investiert gewesen. Im weiteren Verlauf habe sich die Investitionsquote etwas reduziert und zum 31. März 2013 bei gut 98 Prozent des Fondsvermögens gelegen. Hinsichtlich der Branchenaufteilung habe das Portfoliomanagement nach wie vor Werte aus dem Segment Gesundheitswesen bevorzugt, deren Bestand sich in den vergangenen Wochen auf mehr als 16 Prozent erhöht habe.

Einen weiteren Anlageschwerpunkt hätten Investitionen aus dem Bereich Roh- Hilfs- und Betriebsstoffe (14 Prozent) gebildet. Konsumgüter- und Finanztitel seien zuletzt mit 13 beziehungsweise 12 Prozent berücksichtigt worden, gefolgt von Industriewerten mit fast 11 Prozent. Weitere Engagements von unter 10 Prozent hätten die Struktur abgerundet. Ferner seien 19 Prozent der Aktienanlagen in Zertifikaten auf den DAX gehalten worden. (Stand vom 31.03.2013) (12.04.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt nach ifo-Daten im Plus -- Verizon macht Yahoo-Deal perfekt -- VW-Konzern wohl trotz Diesel-Krise Halbjahres-Absatzkönig -- Sartorius, Daimler, Tesla im Fokus

Neue Spekulationen über Marktstart des Apple Car. US-Telekom-Rivale Sprint weiter tief in den roten Zahlen. Allianz will sich bei Pimco stärker einmischen. Nintendo-Aktie stürzt ab - Ernüchterung über "Pokémon Go". ifo-Geschäftsklima trübt sich nach Brexit-Votum nur leicht ein. Philips schlägt sich erneut besser als gedacht.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?