12.04.2013 10:33
Bewerten
 (0)

Uni Deutschland-Fonds: 03/2013-Bericht, Werte aus dem Segment Gesundheitswesen bevorzugt

Frankfurt (www.fondscheck.de) - In Deutschland verabschiedete sich der Dax zwar "nur" 0,7 Prozent schwerer aus dem März-Handel, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum Uni Deutschland-Fonds (UniImmo: Deutschland).

Gelungen sei ihm dabei aber der lang ersehnte Sprung über die symbolträchtige Marke von 8.000 Punkten. Zum dritten Mal seit seinem Bestehen habe der deutsche Leitindex am 14. März die Hürde genommen und bei 8.058 Punkten geschlossen. Im späteren Verlauf hätten dann im europäischen "Kernland" Deutschland die politischen Unsicherheiten in den Peripherieländern belastet, vor allem die turbulenten Rettungsversuche des von Insolvenz bedrohten Inselstaates Zypern, aber weiterhin auch die Schwierigkeiten bei der Regierungsbildung in Italien. Vonseiten der Konjunktur seien zusätzliche Rücksetzer gekommen. Dass der Sprung über die 8.000er Marke gerade jetzt geglückt sei, habe dann auch eher an der Vorleistung gelegen, die der Index schon im letzten Jahr (plus 29 Prozent) geleistet habe.

Zu Beginn des Berichtsmonats sei der UniDeutschland vollständig in aktienorientierten Anlagen investiert gewesen. Im weiteren Verlauf habe sich die Investitionsquote etwas reduziert und zum 31. März 2013 bei gut 98 Prozent des Fondsvermögens gelegen. Hinsichtlich der Branchenaufteilung habe das Portfoliomanagement nach wie vor Werte aus dem Segment Gesundheitswesen bevorzugt, deren Bestand sich in den vergangenen Wochen auf mehr als 16 Prozent erhöht habe.

Einen weiteren Anlageschwerpunkt hätten Investitionen aus dem Bereich Roh- Hilfs- und Betriebsstoffe (14 Prozent) gebildet. Konsumgüter- und Finanztitel seien zuletzt mit 13 beziehungsweise 12 Prozent berücksichtigt worden, gefolgt von Industriewerten mit fast 11 Prozent. Weitere Engagements von unter 10 Prozent hätten die Struktur abgerundet. Ferner seien 19 Prozent der Aktienanlagen in Zertifikaten auf den DAX gehalten worden. (Stand vom 31.03.2013) (12.04.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?