13.12.2012 10:34
Bewerten
 (0)

UniAsia-Fonds: 11/2012-Bericht, Käufe beim japanischen Öl- und Gasunternehmen INPEX getätigt

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Im November tätigte das Fondsmanagement des UniAsia Käufe beim japanischen Öl- und Gasunternehmen INPEX, so die Experten von Union Investment.

Der Konzern sei weltweit aktiv mit einem operativen Schwerpunkt rund um den Pazifik. Neben diesen Engagements in Asien und Lateinamerika sei das Unternehmen aber auch in der kaspischen Region sowie in Afrika bzw. dem Mittleren Osten aktiv.

Ferner investierte man in Mapletree Logistics Trust, einen Bestandshalter von asiatischen Logistikimmobilien. Das in Singapur ansässige Unternehmen sei außer in seinem Heimatmarkt vor allem in Japan, Malaysia und China bzw. Hongkong präsent. Abgerundet worden seien die Aktienkäufe im November durch den Erwerb von Anteilen an Sa Sa International Holdings. Das Unternehmen betreibe Kosmetikläden in ganz Asien.

Für das erste Halbjahr seines gebrochenen Geschäftsjahres habe die an der Börse in Hongkong gelistete Gesellschaft einen Umsatzsprung von mehr als 20 Prozent vermelden können. Finanziert worden seien die Maßnahmen unter anderem durch Verkäufe bei dem koreanischen Automobilkonzern Kia sowie Tencent Holdings, einem der größten Internet-Serviceportale Chinas. (Stand vom 30.11.2012) (13.12.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Verlust ins Wochende -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?