18.06.2013 09:31
Bewerten
(0)

UniConvertible-Fonds: 05/2013-Bericht; eigenkreierte Wandelanleihen bei Neuinvestments bevorzugt

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Im Mai zeigte sich die Entwicklung an den Finanzmärkten sehr differenziert, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniConvertible-Fonds (UniFavorit: Aktien).

An den Aktienmärkten seien letztlich nur noch in den USA und Europa weiter steigende Kurse zu verzeichnen gewesen. In Japan habe sich die Rally noch bis Mitte Mai fortgesetzt, sei dann aber durch starke Kursrückschläge zum Monatsende hin abrupt gestoppt worden. An den Rentenmärkten sei es aufgrund der Befürchtungen der Anleger hinsichtlich einer Einschränkung der expansiven Geldpolitik durch die US-Notenbank FED zu einem merklichen Renditeanstieg gekommen. Dieser habe teils durch leicht rückläufige Risikoaufschläge bei Unternehmenspapieren und - insbesondere bei Wandelanleihen - durch die negativ korrelierenden Aktiensensitivitäten zum Rentenmarkt aufgefangen werden können. So seien Wandelanleihen in nur sehr geringem Maße von den Zinssteigerungen betroffen gewesen.

Am Markt für Neuemissionen sei im Mai eine hohe Aktivität zu beobachten gewesen. Jedoch sei festzustellen gewesen, dass viele Neuemissionen, insbesondere von Emittenten mit guter Bonität, sehr anspruchsvoll bewertet gewesen seien. Ursächlich hierfür seien die zuletzt hohen Mittelzuflüsse in die Assetklasse Wandelanleihen gewesen. Mit Blick auf die Dispositionen hätten die Experten für den Fonds in Europa die High-Yield-Titel IAG sowie Amorim-Galp gezeichnet, die zu fairen Konditionen an den Markt gekommen seien. Das Delta des Portfolios habe sich im Mai auf 56,6 erhöht. Der Anteil japanischer Wandelanleihen sei im Berichtsmonat durch den Verkauf von Papieren mit einem sehr hohen Delta leicht reduziert worden. Die US-Quote an US-amerikanischen Titeln sei dagegen weiter ausgebaut worden.

Bei Neuinvestments würden die Experten momentan aufgrund der zumeist unattraktiven Neuemissionen eigenkreierte Wandelanleihen bevorzugen, die sie aus gelisteten Long Call Optionen und Kasse bilden würden. Dies habe den Vorteil, dass die Experten zum einen das Portfolio mit einer wesentlich höheren Bonität gestalten könnten als direkt über den Wandelanleihemarkt. Zum anderen sei die Bewertung der Optionen im Vergleich zu Neuemissionen wesentlich attraktiver. Durch diese Maßnahme sei das Durchschnittsrating des Portfolios weiterhin unverändert geblieben. (Stand vom 31.05.2013) (18.06.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Mögliches Kartell: Druck auf Autobauer steigt -- Deutsche Bank und JP Morgan wollen Libor-Klagen beilegen -- Ryanair im Fokus

Ausverkauf im Autosektor. Philips nach Leuchtenabspaltung mit Gewinneinbruch. Trump bringt in Russland-Affäre Recht auf Begnadigung ins Spiel. Brexit treibt Bank of America von London nach Dublin. EZB-Direktor Mersch: Notenbank-Krisenpolitik wird nicht notwendig bleiben
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Porsche Holding SE VzPAH003
Nordex AGA0D655
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
E.ON SEENAG99
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BASFBASF11
Bechtle AG515870