24.01.2013 12:29
Bewerten
 (0)

UniDividendenAss -net- A: 12/2012-Bericht, Umschichtungen im Portfolio

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der EURO STOXX 50 rückte im Dezember um 2,4 Prozent nach vorn, so die Experten von Union Investment in ihrem Kommentar zum UniDividendenAss -net- A .

Hintergrund für die Jahresendrally am europäischen Aktienmarkt seien der wachsende Optimismus für die Weltkonjunktur nach positiven Wirtschaftsdaten aus den USA und Asien sowie neuerliche Fortschrittsmeldungen zur Bewältigung der europäischen Staatsschuldenkrise gewesen. Im Ländervergleich hätten die Indices der Peripheriestaaten in Summe positiver abgeschnitten als jene aus dem so genannten Kern Europas. Der griechische Athex Composite beispielsweise habe 11,0 Prozent gewonnen, dem Dax sei ein Plus von 2,8 Prozent gelungen.

Die Risikofreude an den europäischen Aktienmärkten habe sich auch branchenseitig deutlich in den Kursgewinnen zyklischer Werte aus dem Finanzsektor und der als besonders konjunktursensibel geltenden Grundstoffindustrie widergespiegelt. Der STOXX Europe-Index für den Basismaterialiensektor sei um 4,5 Prozent gestiegen, jener für Konsumgüter, die sich weniger eng am Konjunkturverlauf orientieren würden, habe sich mit einem Plus von 0,8 Prozent hingegen eher seitwärts bewegt. Europäische Telekomtitel hätten erneut schwächer abgeschnitten als der Gesamtmarkt, dennoch hätten sich hier Einstiegschancen bei Unternehmen mit guter Dividendenperspektive geboten.

Hinzugekauft habe das Fondsmanagement des UniDividendenAss -net- A beispielsweise Papiere des französischen Unternehmens Vivendi. Der Telekommunikations- und Medienkonzern durchlaufe derzeit ein Restrukturierungsprogramm, das auch die Veräußerung von Beteiligungen vorsehe. Im Finanzbereich habe das Fondsmanagement unter anderem Papiere des französischen Versicherungskonzerns AXA aufgestockt. Finanziert worden seien die Käufe durch Positionsreduzierungen im Energie- und Gesundheitssektor. Auch bei Veräußerungen auf Einzeltitelebene hätten Gewinne realisiert werden können. Getrennt habe sich das Fondsmanagement beispielsweise von Aktien des Luxusgüterkonzerns PPR, zu dem Marken wie Gucci und Brioni gehören würden. (Stand vom 31.12.2012) (24.01.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?