17.05.2010 15:44
Bewerten
 (4)

UniEuroAktien 04/10-Bericht

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Vor dem Hintergrund der durch die Griechenlandkrise ausgelösten Turbulenzen an den europäischen Aktienmärkten büßte der UniEuroAktien im April rund 2,1 Prozent an Wert ein, berichten die Experten von Union Investment.

Im Berichtsmonat habe das Fondsmanagement die Aktie von Daimler reduziert, nachdem das Unternehmen Quartalszahlen präsentiert habe, die über den Markterwartungen gelegen hätten. Zudem habe die Aktie deutliche Kursgewinne erzielt. Auch die Bestände in Dassault Systèmes seien nach erfreulicher Wertentwicklung veräußert worden.

Der UniEuroAktien habe andererseits an der Neuemission der Amadeus IT Holding teilgenommen. Das spanische IT-Unternehmen für Buchungssoftware im Flugverkehr halte bereits seit längerem eine dominante Marktposition. Das Tourismusgeschäft biete langfristig gute Wachstumsperspektiven. (Ausgabe vom 11.05.2010) (17.05.2010/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Athener Börse bricht drastisch ein -- US-Börsen schließen schwächer -- Commerzbank verdreifacht nahezu Gewinn -- Wacker Chemie im Fokus

Brent-Öl fällt unter 50 US-Dollar. Britische Regierung verkauft erste RBS-Anteile. Daimler-Autoabsatz in USA schrumpft. BMW-Limousinen in USA weniger gefragt. Fiat Chrysler ruft Hunderttausende Wagen zurück. Nachfrage nach Geländewagen treibt US-Autoabsatz. Allianz-Konsortium kauft Tank & Rast.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?