17.05.2010 15:44
Bewerten
 (4)

UniEuroAktien 04/10-Bericht

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Vor dem Hintergrund der durch die Griechenlandkrise ausgelösten Turbulenzen an den europäischen Aktienmärkten büßte der UniEuroAktien im April rund 2,1 Prozent an Wert ein, berichten die Experten von Union Investment.

Im Berichtsmonat habe das Fondsmanagement die Aktie von Daimler reduziert, nachdem das Unternehmen Quartalszahlen präsentiert habe, die über den Markterwartungen gelegen hätten. Zudem habe die Aktie deutliche Kursgewinne erzielt. Auch die Bestände in Dassault Systèmes seien nach erfreulicher Wertentwicklung veräußert worden.

Der UniEuroAktien habe andererseits an der Neuemission der Amadeus IT Holding teilgenommen. Das spanische IT-Unternehmen für Buchungssoftware im Flugverkehr halte bereits seit längerem eine dominante Marktposition. Das Tourismusgeschäft biete langfristig gute Wachstumsperspektiven. (Ausgabe vom 11.05.2010) (17.05.2010/fc/a/f)

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- US-Börsen leicht im Plus -- Apple, Air Berlin im Fokus

Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme. Eurokurs steigt über 1,09 US-Dollar. S&P bestätigt Österreich-Rating. Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.