21.12.2012 11:31
Bewerten
 (0)

UniEuroRenta 11/2012-Bericht, Quoten von Spanien und Italien im Portfolio erhöht

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Am europäischen Rentenmarkt setzte sich im November die freundliche Tendenz aus dem Vormonat fort, so die Experten von Union Investment in ihrem Kommentar zum UniEuroRenta .

Besonders gefragt seien Staatsanleihen aus Südeuropa gewesen, die Kursgewinne verbucht hätten. Das Fondsmanagement des UniEuroRenta habe daher sowohl in Spanien als auch in Italien Anleihen erworben und dadurch die Quote der beiden Länder im Fonds erhöht. Bei staatsnahen Titeln, wie bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau und der Europäischen Investitionsbank, hätten sich die Experten von kurzlaufenden Papieren getrennt, die inzwischen nur noch eine sehr geringe Verzinsung aufweisen würden und hätten stattdessen länger laufende Anleihen erworben.

Das insgesamt positive Umfeld würden abermals etliche Unternehmen für die Platzierung neuer Schuldverschreibungen nutzen. Die Experten hätten sich hier an einer ganzen Reihe vom Neuemissionen beteiligt, um auch auf diese Weise von der höheren Risikobereitschaft der Investoren zu profitieren. Dazu seien unter anderem Anleihekäufe in BASF, Vivendi, LANXESS und J.P. Morgan Chase erfolgt. (Stand vom 30.11.2012) (21.12.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Dow sehr fest -- Sägt Google mit neuem Produkt an Apples Thron? -- Ökonomen senken wegen Brexit deutsche Wachstumsprognosen -- Nike erhält weniger Bestellungen -- KUKA im Fokus

Wirecard steigt mit Zukauf in US-Markt ein. EU-27 beschließen nach Brexit "Nachdenkphase" bis September. EZB-Vizepräsident: Weitere Lockerung nur noch begrenzt möglich. Monsanto mit überraschend deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang. Bei adidas ist die Luft raus nach bisher starkem Jahr.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
So hoch sind die Bundesländer verschuldet
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?