28.12.2012 09:12
Bewerten
 (0)

UniFavorit: Renten-Fonds: 11/2012-Bericht, Anleihen aus Südeuropa stark gefragt

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Innerhalb des Euroraums waren im November vor allem Anleihen aus Südeuropa stark gefragt, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniFavorit: Renten .

Etwa 23 Prozent des Fondsvolumens würden derzeit auf Spanien und Italien entfallen. Dem UniFavorit: Renten sei daher die freundliche Marktentwicklung zugute gekommen.

Das insgesamt positive Umfeld würden abermals etliche Unternehmen für die Platzierung neuer Schuldverschreibungen nutzen. Die Experten hätten sich hier an einer ganzen Reihe von Neuemissionen beteiligt, um auch auf diese Weise von der höheren Risikobereitschaft der Investoren zu profitieren. Dazu seien unter anderem Anleihekäufe vom spanischen Versicherungsunternehmen Mapfre und der RCI Banque erfolgt.

Die RCI sei für das Finanzierungs- und Leasinggeschäft des französischen Automobilbauers Renault verantwortlich. Ferner habe das Fondsmanagement eine Anleihe der Afrikanischen Entwicklungsbank erworben. Aufgabe der Banken-Gruppe sei die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung und des sozialen Fortschritts in den afrikanischen Mitgliedsländern durch Vergabe von Krediten. Vorrang hätten Projekte mit überregionalen Entwicklungsimpulsen. Der Hauptsitz der Bank liege in der Elfenbeinküste. (Stand vom 30.11.2012) (28.12.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich erholt -- Dow schließt im Plus -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Private Krankenkassen erhöhen Beiträge wohl in zweistelliger Höhe. Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?