28.12.2012 09:12
Bewerten
 (0)

UniFavorit: Renten-Fonds: 11/2012-Bericht, Anleihen aus Südeuropa stark gefragt

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Innerhalb des Euroraums waren im November vor allem Anleihen aus Südeuropa stark gefragt, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniFavorit: Renten .

Etwa 23 Prozent des Fondsvolumens würden derzeit auf Spanien und Italien entfallen. Dem UniFavorit: Renten sei daher die freundliche Marktentwicklung zugute gekommen.

Das insgesamt positive Umfeld würden abermals etliche Unternehmen für die Platzierung neuer Schuldverschreibungen nutzen. Die Experten hätten sich hier an einer ganzen Reihe von Neuemissionen beteiligt, um auch auf diese Weise von der höheren Risikobereitschaft der Investoren zu profitieren. Dazu seien unter anderem Anleihekäufe vom spanischen Versicherungsunternehmen Mapfre und der RCI Banque erfolgt.

Die RCI sei für das Finanzierungs- und Leasinggeschäft des französischen Automobilbauers Renault verantwortlich. Ferner habe das Fondsmanagement eine Anleihe der Afrikanischen Entwicklungsbank erworben. Aufgabe der Banken-Gruppe sei die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung und des sozialen Fortschritts in den afrikanischen Mitgliedsländern durch Vergabe von Krediten. Vorrang hätten Projekte mit überregionalen Entwicklungsimpulsen. Der Hauptsitz der Bank liege in der Elfenbeinküste. (Stand vom 30.11.2012) (28.12.2012/fc/a/f)

Artikel empfehlen?

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX stabil -- Dow leicht schwächer -- VW-Aktie deutlich unter Druck nach Geschäftsausweis -- Autonome wüten in Athen -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus, Apple im Fokus

RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen. Eurozonen-Rettungsfonds verlängert Griechenland-Hilfsprogramm. EZB gibt den Startschuss für QE. Heidelberger Druck-Aktie schießt hoch. RWE senkt Strompreis. Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unklar formiert.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?