18.12.2012 08:42
Bewerten
 (0)

UniFonds: 11/2012-Bericht, Neuausrichtung

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Im Berichtsmonat November 2012 wurde der UniFonds neu ausgerichtet, so die Experten von Union Investment.

Insgesamt werde eine breitere Aufstellung des Portfolios angestrebt. Qualitätstitel würden dabei stärker in den Vordergrund rücken, während Investitionen in den Bereichen Banken und Stahl zurückgeführt würden. So sei es in den vergangenen Wochen zu leichten Positionsreduktionen bei Finanz- und Industrietiteln sowie im Segment der Versorgungsbetriebe gekommen. Im Gegenzug habe sich der Bestand sowohl in Aktien aus der Sparte dauerhafter Konsumgüter als auch bei Papieren aus dem Segment Informationstechnologie erhöht.

Unter Einzeltitelgesichtspunkten sei Symrise neu in das Portfolio aufgenommen worden. Der Spezialchemiekonzern sei ein globaler Hersteller von Duft- und Geschmacksstoffen sowie von aktiven Wirkstoffen für die kosmetische Industrie. Ebenso sei es zu einer Neuaufnahme der Aktie von FUCHS PETROLUB gekommen. Das Unternehmen produziere und vertreibe weltweit Schmierstoffe und verwandte Spezialprodukte. Die Sortimente würden mehrere Tausend Produkte für alle Lebensbereiche und Industrien umfassen. Zu den wichtigsten Absatzregionen würden Europa, Asien und Nordamerika zählen. (Stand vom 30.11.2012) (18.12.2012/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow in Grün -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Renzi reicht Rücktritt ein. Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?