29.01.2013 10:00
Bewerten
 (0)

UniRak-Fonds: 12/2012-Bericht, Anpassungen im Portfolio

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der EURO STOXX 50 rückte im Dezember um 2,4 Prozent nach vorn, so die Experten von Union Investment im Kommentar zum UniRak .

Hintergrund für die Jahresendrally am europäischen Aktienmarkt sei der wachsende Optimismus für die Weltkonjunktur nach positiven Wirtschaftsdaten aus den USA und Asien sowie neuerliche Fortschrittsmeldungen zur Bewältigung der europäischen Staatsschuldenkrise gewesen.

Im Zuge der günstigen Börsenentwicklungen würden die Experten die Gelegenheit zur Anpassung verschiedener Werte in ihrem Portfolio nutzen. Sie hätten sich nach jüngsten Kurserholungen von SUEZ ENVIRONNEMENT, einem französischen Konzern der Wasser- und Abfallwirtschaft und von dem israelischen Generikahersteller Teva Pharma getrennt.

Darüber hinaus veräußerten die Experten von Union Investment unter Gewinnmitnahmen ihr Engagement in dem deutschen Versicherungsunternehmen Talanx und dem IT-Zulieferer Broadcom, der auch für Apple tätig ist. Auch hier würden sie den jüngsten Kursanstieg zum Ausstieg nutzen. Neu ins Portfolio hätten sie das amerikanische Pharma- und Medizinunternehmen Abbott aufgenommen, da sich nach jüngsten Kursrückschlägen ein günstiger Einstieg in den Wert angeboten habe. Auch der europäische Technologiekonzern EADS werde zukünftig als Titel im UniRak vertreten sein.

Am europäischen Rentenmarkt habe sich die freundliche Tendenz aus dem Vormonat fortgesetzt. Besonders gefragt gewesen seien Papiere, die einen Risikoaufschlag gegenüber Bundesanleihen bieten würden. Im Rententeil des UniRak sei im Dezember die Portfolioausrichtung des Vormonats beibehalten worden, da das verbesserte Momentum des Kapitalmarktumfelds weiterhin anhalte. Im Zuge dieser Entwicklung seien nur sehr wenige Positionsanpassungen erfolgt. Der Anteil an Staatsanleihen entspreche nach wie vor der höchsten Gewichtung im Rentenportfolio, gefolgt von qualitativ hochwertigen Unternehmensanleihen. Die durchschnittliche Kapitalbindungsdauer (Duration) des Portfolios habe zum Monatsende bei sechs Jahren und sieben Monaten gelegen.

Die Datenquelle der genannten Finanzindices sei, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream. (Stand vom 31.12.2012) (29.01.2013/fc/a/f)

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich stärker -- Wall Street im Plus -- ifo-Index höher als erwartet -- Bayer-Aktie fährt Achterbahn: Höheres Gebot für Monsanto befürchtet -- VW, STADA im Fokus

Renschler sieht die MAN-Scania-Kooperation auf gutem Weg. Heidelbergcement platziert Euroanleihe über 750 Mio Euro. Aktionäre von PNE Wind verweigern Ex-Vorstandschef die Entlastung. Neue Proteste gegen französische Arbeitsmarktreform. Apple erforscht Ladetechnologie für Elektroautos. Stada-Chef bändelt mit Finanzinvestor CVC an. Umfrage - 2016 keine weitere Lockerung der EZB-Geldpolitik erwartet. Millionenstrafe gegen Großbank Citigroup.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?