19.12.2012 08:53
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

UniReits-Fonds: 11/2012-Bericht, keine Änderungen im Portfolio

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Das Aktienportfolio des UniReits war im November erneut gut auf die vorherrschenden Marktbedingungen ausgerichtet, so die Experten von Union Investment.

Es habe somit kein Anpassungsbedarf an der Portfoliostruktur bestanden. Dementsprechend habe das Fondsmanagement keine Änderungen an der Zusammensetzung des Aktienbestandes vorgenommen.

Der Schwerpunkt des UniReits habe demnach weiterhin auf den USA gelegen. Ferner sei der Fonds in China, Frankreich, Australien, Deutschland, Norwegen, Österreich und den Niederlanden relativ prominent vertreten gewesen. In Hongkong, Kanada, Großbritannien, Japan, der Schweiz und Singapur seien die Experten hingegen vergleichsweise vorsichtig aufgestellt gewesen.

Mit Blick auf die verschiedenen Nutzungsarten engagierten sich die Experten von Union Investment vor allem bei diversifizierten Immobilienaktivitäten sowie bei Immobilienentwicklern. Bei spezialisierten REITs, Betreibern von Immobilien, diversifizierten und Industrie-REITs sowie bei Immobiliendienstleistern seien die Experten ebenfalls positiv gestimmt gewesen. Hingegen hätten sie Zurückhaltung bei Wohn-, Büro-, Hypotheken- und Einzelhandels-REITs geübt. (Stand vom 30.11.2012) (19.12.2012/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen



Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?

Anzeige