19.12.2012 08:54
Bewerten
 (0)

UniSector: BasicIndustries A-Fonds: 11/2012-Bericht, Öl- und Energieaktien neu im Portfolio

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Das Fondsmanagement des UniSector: BasicIndustries A hat die Marktentwicklung im Berichtszeitraum November 2012 genutzt, um das Portfolio den Anforderungen anzupassen, so die Experten von Union Investment.

Zugekauft worden seien unter anderem Aktien aus den Bereichen Öl und Energie. Zu den Titeln, die die Experten ausgebaut hätten, würden Anadarko Petroleum und Denbury Resources gehören, die unter anderem im Bereich Öl- und Gasexploration aktiv seien. Grundsätzlich würden die Experten aufgrund der Möglichkeiten der Schiefergasgewinnung in dem Sektor Potenzial sehen. Im Metallsektor hätten sie dem Portfolio Titel von Silver Wheaton, einem Minenkonzern, der sich auf Silberförderung spezialisiert habe und in Vancouver in Kanada sitze, hinzugefügt. Neu im Portfolio sei überdies Franco-Nevada, ein Minenbetreiber aus Toronto. Darüber hinaus hätten die Experten Papiere des ebenfalls kanadischen Düngemittelherstellers Potash erworben.

Auf der Verkaufsliste hätten hingegen unter anderem die Minenkonzerne Xstrata und Newmont Mining sowie das Stahlunternehmen ThyssenKrupp aus Deutschland gestanden. (Stand vom 30.11.2012) (19.12.2012/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- US-Börsen leicht schwächer -- Lufthansa: Gespräche gescheitert, Streik am Freitag -- SAP, Apple, Samsung im Fokus

Apple bestätigt Neuheiten-Präsentation. Telekom nennt Mindestpreis für US-Tochter. Moody's stuft SGL Carbon auf B2 ab. Ölpreise kaum verändert. Generalstreik gegen Inflation in Argentinien. IWF will sich 'sehr bald' zu Lagarde-Vorwürfen treffen. USA schmieden angeblich Syrien-Bündnis.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige