19.12.2012 08:55
Bewerten
(0)

UniValueFonds: Europa A-Fonds: 11/2012-Bericht, Ausrichtung auf eher zyklischere Werte beibehalten

DRUCKEN

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Die Ausrichtung des UniValueFonds: Europa A auf eher zyklischere Werte wurde im Monat November vor dem Hintergrund eines günstigen makroökonomischen Umfelds beibehalten, so die Experten von Union Investment.

In diesem Zusammenhang habe das Fondsmanagement beispielsweise Kaufoptionen der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa erworben. Insgesamt stünden Unternehmen der Luftfahrtindustrie unter starkem Wettbewerbsdruck. Eine ganze Reihe von Konzernen habe aber bereits auf die Herausforderungen reagiert. Auch die Lufthansa habe kürzlich ein Kostensenkungsprogramm angekündigt. Aus dem gleichen Sektor sei im Berichtszeitraum außerdem das Unternehmen easyJet neu ins Portfolio aufgenommen worden.

Des Weiteren sei es im November zur Neuaufnahme von Aktien der Firma Spectris gekommen. Das Unternehmen sei Hersteller von Mess- und Kontrollprodukten, die unter anderem zur Effizienzsteigerung in Fertigungsprozessen eingesetzt würden. Anbietern solcher Speziallösungen komme der Trend zu Automatisierung und Effizienzsteigerung zugute. In Kombination mit soliden Bilanzen, einer Steigerung des ertragsträchtigeren Service-Anteils und der Erweiterung des Endkundenstammes etwa um das Segment "Gesundheit" würden einige Unternehmen der Sparte über ein vergleichsweise robustes Ertragsprofil verfügen.

Auf der Verkaufsliste hätten im November Papiere ausgewählter Energieversorger gestanden. Die Branche stehe einerseits aufgrund der Energiewende, andererseits aufgrund von teils landesspezifischen Veränderungen im regulatorischen Umfeld unter Druck. Vielen Stromerzeugern bereite der wachsende Anteil an Ökostrom Sorgen, da dieser bevorzugt und zu geringeren Kosten ins Netz eingespeist werde. Das führe zur Belastung der Gewinnmargen konventioneller Anbieter, die zum Teil noch zusätzlich durch den vorzeitigen Atomausstieg belastet seien. Den Bestand an Aktien des deutschen E.ON-Konzerns habe das Fondsmanagement bereits im Vormonat reduziert, im November sei die Position ganz aufgelöst worden. Deutlich verringert worden sei außerdem die Position in Aktien der spanischen Iberdrola. (Stand vom 30.11.2012) (19.12.2012/fc/a/f)

Melden Sie sich jetzt an!

Sind ETFs das beste Anlageprodukt der Welt oder droht wegen des ETF-Booms eine Krise? Im Online-Seminar am 14. Dezember setzt sich Thomas Wolff von Scalable kritisch mit dem Thema Indexfonds auseinander.
Hier zum ETF-Webinar anmelden!

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlusten -- Dow endet auf Allzeithoch -- US-Notenbank erhöht den Leitzins -- innogy senkt Ausblick für Betriebsergebnis 2017 -- Bitcoin, TUI, Aurubis, Wirecard, Airbus im Fokus

US-Notenbankchefin Yellen warnt vor Bitcoin: 'hoch spekulativ'. US-Tochter der Telekom kündigt Zukauf und eigenen TV-Dienst an. Air-Berlin-Tochter Niki meldet Insolvenz an. Apple investiert kräftig in Face-ID-Partner Finisar. METRO will nach Aufspaltung schneller voran kommen. Athen leiht sich kurzfristig Geld - für weniger Zinsen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
RWE AG St.703712
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
E.ON SEENAG99
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BP plc (British Petrol)850517
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Bitcoin Group SEA1TNV9