20.12.2012 08:25
Bewerten
 (0)

UniValueFonds: Global A: 11/2012-Bericht, gezielte Neukäufe verschiedener Werte

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Den Berichtsmonat November nutzte das Fondsmanagement des UniValueFonds: Global A für gezielte Neukäufe verschiedener Werte, so die Experten von Union Investment.

Beispielsweise hätten sie sich zur Aufnahme von Mondelez entschieden, der bis vor kurzem unter dem Namen Kraft Foods firmiert habe. Der US-amerikanische Nahrungsmittelkonzern habe im Vergleich zum letzten Jahr schlechtere Quartalszahlen veröffentlichen müssen. Die Experten hätten diese Hintergründe zum Einstieg in den Wert genutzt. Ebenfalls neu sei der Titel Deutsche Euroshop. Das Unternehmen investiere in Shopping Center in Deutschland.

Erweitert hätten die Experten ferner die Bestände von American Towers, einem US-amerikanischen Betreiber von Funktürmen, dessen Geschäftsmodell dem veränderten Telekommunikationsmarkt gerecht werden könnte. Außerdem hätten sie sich zu verschiedenen Verkäufen entschieden. Durch die begrenzten Wachstumspotenziale des US-amerikanischen Telekommunikationsmarktes würden möglicherweise einige Unternehmen der Branche unter Druck geraten. Die Experten hätten die Positionen des Anbieters AT&T aufgelöst. Des Weiteren hätten sie den Wert Abertis (ein spanischer Autobahnbetreiber) veräußert. Einige Unternehmen der südlichen Peripherie Europa seien aufgrund von Sparzwängen in ihren Wachstumsmöglichkeiten eingeschränkt. (Stand vom 30.11.2012) (20.12.2012/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- HP mit weniger Umsatz und Gewinn -- Apple erreicht Rekordwert -- Twitter will angeblich von Justin Bieber unterstütztes Start-up kaufen

Chefwechsel bei Thomas Cook. Fahrdienst-Anbieter Uber attraktiv für Investoren. Feiertage 2015: Arbeitnehmer haben Pech und weniger freie Tage. Große Koalition legt Streit um Frauenquote bei. EU stemmt sich mit 315-Milliarden-Paket gegen Wirtschaftskrise. Oettinger: Fordere keine Zerschlagung von Google.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige