31.01.2013 10:00
Bewerten
 (0)

UniWirtschaftsAspirant-Fonds: 12/2012-Bericht; Wertzuwachs fürs Gesamtjahr 2012 beträgt 7,4%

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Auch zum Jahresende hin setzte sich die positive Entwicklung an den Rentenmärkten der Schwellenländer fort, so die Experten von Union Investment in ihrem Kommentar zum UniWirtschaftsAspirant .

Im Dezember hätten kurz laufende Lokalmarktanleihen im Rahmen eines positiven Marktumfeldes hinzugewinnen können. Auf Indexebene (JP Morgan ELMI+) sei zum Jahresende ein leichtes Plus in Höhe von 0,7 Prozent zu verzeichnen gewesen. Zu den Währungsgewinnern hätten im Berichtsmonat der Südafrikanische Rand (ZAR), der Brasilianische Real (BRL) und der Rumänische Leu (RON) gezählt. Deren Aufwertungsgewinne sowohl gegenüber dem US-Dollar als auch dem Euro hätten zwischen 5,1 und 1,5 Prozent gelegen.

Nach der starken Abwertung in den Vormonaten habe die südafrikanische Valuta zum Jahresende hin wieder einiges an Boden gutmachen können. Zudem sei der Rand - neben dem Brasilianischen Real - aufgrund des Zinsvorsprungs zuletzt eine gesuchte Währung gewesen. Die in Rumänien gut verlaufenen Wahlen hätten beim Leu ebenfalls für rege Nachfrage gesorgt.

Die größten Abwertungsverluste gegenüber US-Dollar und Euro (2,0 bzw. 3,5 Prozent) seien beim Ungarischen Forint (HUF) zu beobachten gewesen. Darüber hinaus habe der Argentinische Peso (ARS) seine Abwertungstendenz weiter fortgesetzt.

Mit Blick auf die Anlagepolitik im UniWirtschaftsAspirant seien im Berichtsmonat auf der Währungsseite die Positionen im Brasilianischen Real, im Russischen Rubel (RUB), der Türkischen Lira (TRY) sowie im Südafrikanischen Rand betont worden. Darüber hinaus habe man weitere Währungen wie Nigerianischer Naira (NGN), Ghanaischer Cedi (GHS), Hongkong Dollar (HKD) und auch eine neue kleinere Beimischung im Südkoreanischen Won (KRW) gehalten. Gegenüber dem vom Abwertungsdruck betroffenen Argentinischen Peso und der Tschechischen Krone (CZK) habe man hingegen im Berichtsmonat zurückhaltend agiert.

Im Rahmen eines freundlichen Marktumfeldes habe der UniWirtschaftsAspirant im Dezember 0,8 Prozent hinzugewinnen können. Der Wertzuwachs für das Gesamtjahr 2012 belaufe sich damit auf 7,4 Prozent. (Stand vom 31.12.2012) (31.01.2013/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow deutlich stärker -- Fed beendet Anleihekäufe -- Apple-Chef Tim Cook outet sich als schwul -- Lufthansa kassiert Prognose 2015 -- VW, Bayer, Linde im Fokus

EZB kauft ab November ABS. Kellogg's verkauft weniger Lebensmittel. Deutschland: Inflation weiter auf tiefstem Stand seit über vier Jahren. Mastercard profitiert weiter vom Konsumaufschwung. US-Wirtschaft wächst um 3,5 Prozent. Russland sieht Chance für Gas-Einigung.
In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?

Anzeige