16.01.2013 15:11
Bewerten
 (0)

Universal-Investment übernimmt XAIA-Fondsvermarktung

Investmentgesellschaft holt XAIA Investment auf die Plattform. Gesamtvolumen von knapp 2 Mrd. Euro.

Der Münchner Asset Manager XAIA Investment lässt seine Fonds ab sofort auf der Luxemburger Administrationsplattform von Universal-Investment vertreiben. Die Spezialisten für marktneutrale Anlagestrategien von XAIA übertrugen zu Jahresbeginn alle Fonds mit einem Gesamtvolumen von knapp zwei Milliarden Euro zu Universal-Investment. Die Fonds XAIA Credit Basis (ISIN: LU0418282348), XAIA Credit Basis II (ISIN: LU0462885483) und XAIA Credit Dept Capital (ISIN: LU0644385733) sind zum öffentlichen Vertrieb zugelassen.

„Wir setzen auf die effiziente Administrationsplattform von Universal-Investment, weil wir uns so voll auf das Management unserer Fonds konzentrieren können“, so Dr. Wolfgang Klopfer, Sprecher der XAIA-Geschäftsführung. „Neben der umfangreichen Fondsadministration wird Universal-Investment XAIA auch bei der Vermarktung der Fonds unterstützen.“ Bislang wurden die Fonds von der Assenagon-Gruppe verwaltet. Das Joint Venture mit Assenagon wurde im November 2012 aufgelöst (FundResearch berichtete). „XAIA ist für uns ein wichtiger Partner beim Ausbau von UI-Newcits, unserer erfolgreichen Plattform für alternative Strategien“, sagt Stefan Rockel, Geschäftsführer von Universal-Investment. Mit den XAIA-Fonds verwaltet die Investmentgesellschaft aktuell 4,2 Milliarden Euro in rund 35 sogenannten Newcits-Fonds – ein inzwischen geflügeltes Wort für alternative Investmentstrategien. Das gesamte verwaltete Vermögen von Universal-Investment Luxemburg steigt auf 13,7 Milliarden Euro.

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Dow schließt fest -- EU weist Varoufakis' Vorwürfe zu Troika-Kontrolle zurück -- VW ist weltgrößter Autohersteller -- AIXTRON, Gerresheimer im Fokus

Twitter-Umsatz geht steil. Talanx kappt Gewinnziel und beerdigt klassische Lebensversicherung. UPS wird optimistischer. HeidelbergCement und Italcementi sprechen angeblich über Fusion. LVMH legt im ersten Halbjahr zu. Rekord in Nordamerika beflügelt Ford. Pfizer hebt Ausblick an. Putin hält Blatter für nobelpreiswürdig.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?