17.01.2013 15:24
Bewerten
 (0)

Veritas formiert Geschäftsführung neu

Markus Kaiser verlässt Unternehmen aufgrund unterschiedlicher Auffassung über Zukunft. Kerstin Behnke und Hauke Hess rücken vor.

Die Veritas Investment GmbH muss personelle Umgestaltungen vornehmen. Markus Kaiser, Geschäftsführer und verantwortlich für die Bereiche Fondsmanagement, Marketing und Vertrieb, wird das Unternehmen verlassen. Unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung von Veritas seien der Grund dafür. Seit 2007 stand Kaiser der Gesellschaft vor und war unter anderem für die Auflegung des ersten ETF-Dachfonds in Deutschland verantwortlich.

Die Leitung des Portfoliomanagement übernimmt Hauke Hess, der zudem mit sofortiger Wirkung die Geschäftsführung der Veritas Investment GmbH verstärkt. Der Diplom-Mathematiker bleibt zudem der für das Portfoliomanagement zuständige Geschäftsführer der Pall Mall Investment Management GmbH (PMIM), einem Schwesterunternehmen der Veritas Investment. Das Fondsmanagementteam, bestehend aus Christian Schuster, Christian Riemann und Marcus Russ, das eng mit Kaiser zusammengearbeitet hat, soll das operative Fondsmanagement fortführen. „An unserer grundsätzlichen Ausrichtung wird sich hier nichts ändern“, sagt Dr. Dirk Söhnholz, Geschäftsführer der Veritas Investment GmbH. „Die Fonds werden weiterhin nach einem systematischen, regelbasierten Investmentprozess gemanagt und im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses optimiert.“

Neue Geschäftsführerin für die Bereiche Vertrieb & Client Services wird Kerstin Behnke. Sie kommt von der FIL Investment Services GmbH, wo sie als Geschäftsführerin den Publikumsfondsvertrieb für Fidelity International in Deutschland verantwortete. Zuvor war sie 16 Jahre bei der Gartmore Investment Services GmbH tätig. „Mit Kerstin Behnke haben wir eine ausgewiesene Vertriebsexpertin mit exzellenten Kontakten an Bord geholt“, so Söhnholz. „Sie bringt langjährige Erfahrung aus Führungspositionen im Vertrieb bei namhaften Fondsgesellschaften mit in ihre neue Position.“ Durch den Ausbau der Vertriebswege von Veritas Investment werde sie maßgeblich dazu beitragen, die ambitionierten Wachstumsziele der Gesellschaft zu erreichen.

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?