06.12.2012 11:51
Bewerten
 (0)

Vontobels Rohstoff-Zitat: Chinas Machtwechsel hilft Rohstoffen

"Der Zyklus des Wirtschaftswachstums und die Kapitalbildung in China - und damit die Nachfrage nach Rohstoffen - hängen eng mit dem politischen Zyklus der Kommunistischen Partei Chinas zusammen," so Jeremy Baker, Portfoliomanager des Vontobel Fund - Belvista Commodity.

"Vor kurzem wurde auf dem 18. Parteikongress die neue Führung bestimmt, die das Land in der nächsten Dekade vorwärts bringen soll. Der definitive Machtwechsel wird im März 2013 stattfinden, wenn der Nationale Volkskongress der Volksrepublik die Nominierungen bestätigt. Bis dahin sind erst einmal keine bedeutenden Änderungen in der Makropolitik zu erwarten. Danach dürfte sie darauf ausgerichtet sein, die aufkeimende Erholung zu stützen. Ermutigend an der bisherigen Erholung ist vor allem, dass sie ohne direkte Stimulierungsmaßnahmen ausgekommen ist.

Künftig dürfte der Abbau der Rohstofflager im Vergleich zu den vorangegangenen Quartalen nachlassen, sodass die Normalisierung des Auslastungsgrads für Wachstumsimpulse sorgen wird. Zusammen mit dem verstärkten Lageraufbau dürfte dies das Wachstum im kommenden Jahr stützen. Ist die neue Führung zudem einmal etabliert, dürfte sie sich Infrastrukturprojekten zuwenden, die dieses Jahr auf Eis lagen, da sich die bisherige Führungsriege eher mit dem langsam werdenden Wachstum beschäftigte. Der politische Machtwechsel hat neue Chancen für Chinas Wachstumsmodell und die Rohstoffnachfrage eröffnet, was der Markt derzeit noch nicht vollumfänglich reflektiert."

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich im Plus -- Dow fester -- Soros wettet gegen Deutsche Bank -- Abgasaffäre in USA soll VW über 14,7 Milliarden Dollar kosten -- Großbritannien-Rating gesenkt -- K+S, RWE im Fokus

KUKA schließt Investorenvereinbarung mit Midea. Nach Brexit-Entscheid droht Freihandelsabkommen TTIP das Aus. Salzgitter rechnet mit besserem Ergebnis im Gesamtjahr. US-Wirtschaft wächst im ersten Quartal um 1,1 Prozent. Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro. Was Elon Musk mit der SolarCity-Übernahme wirklich vorhat.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?