09.07.2012 14:23
Bewerten
 (0)

Warburg Value Fund A: Wertzuwachs von 75% seit Auflage

München (www.fondscheck.de) - Die Experten der "EURO am Sonntag" halten den Warburg Value Fund A (Warburg Value Fund A ) für einen soliden Value-Fonds.

Der oben genannte Fonds werde nach klassischen Value-Kriterien gemanagt. Das bedeute, man suche auf der ganzen Welt nach unterbewerteten Firmen und gebe diesen sieben bis acht Jahre Zeit, bis der Kurs des jeweiligen Titels des fairen Wertes erreicht habe.

Seit der Auflage im Jahr 2004 habe der Warburg Value Fund A knapp 75% zulegen können. Ein auffälliges Merkmal sei, dass 40% des Vermögens in japanische Papiere investiert sei. "Viele gute Firmen in dem Land sind günstig. Wir erwarten, dass die niedrigen Bewertungen über die kommenden fünf bis zehn Jahre zu ihren Mittelwerten zurückkehren", so Fondsmanager Sommer.

Nach Meinung der Experten der "EURO am Sonntag" ist der Warburg Value Fund A ein solider Value-Fonds der sich für langfristig ausgerichtete Anleger eignet. (Ausgabe 27) (09.07.2012/fc/a/f)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?