10.01.2013 14:07
Bewerten
 (0)

Wechsel im Rentenmanagement bei AmpegaGerling

Oliver Jepsen übernimmt terrAssisi Renten I AMI. Vorgänger Bernd Feldhaus wechselt ins Research-Team.

Mit Wirkung zum 2. Januar 2013 hat sich die Verantwortlichkeit für das Management des terrAssisi Renten I AMI (ISIN: DE000A0NGJV5) geändert. Die Verantwortung für den nachhaltigen Kurzläufer-Rentenfonds ging von Bernd Feldhaus auf Oliver Jepsen über, teilte AmpegaGerling heute mit. Grund dafür sei, dass Bernd Feldhaus seine Research-Kompetenz im erweiterten Renten-Research-Team einbringen wird. Dort werde er seine Expertise für das gesamte Rentenmanagement von AmpegaGerling zur Verfügung stellen. Der Wechsel zu Oliver Jepsen sei konsequent und bedeute Kontinuität im erfolgreichen Management des Fonds.

Oliver Jepsen war bereits bisher stellvertretender Manager des terrAssisi Renten I AMI und ist seit Jahren im Rentenfondsmanagement des Unternehmens tätig. Die bestehende Teamstruktur und die bisherige enge Zusammenarbeit beider Fondsmanager sollen einen reibungslosen Übergang der Fondsverantwortung gewährleisten. Das Fondskonzept bleibe unverändert.

Der knapp 20-Millionen-Euro-Fonds zeigte in der Vergangenheit keine besonders starke Performance. Für 2012 steht ein Plus von 1,45 Prozent. Über die vergangenen drei Jahre sind es 4,92 Prozent. Zum Vergleich: Der FINANZEN FundAnalyzer (FVBS)-Kategoriedurchschnitt „Rentenfonds internationale Währungen“ (die Peergroup des Fonds) kommt 2012 auf eine Wertsteigerung von 6,71 Prozent und im Dreijahreszeitraum auf 22,64 Prozent. Dafür ist die Volatilität des Fonds mit 0,74 Prozent über drei Jahre sehr gering. Die Risiko-Return-Konstellation erklärt sich damit, dass sich Feldhaus wie Jepsen gemäß Satzung auf kurzlaufende Papiere zu konzentrieren haben.

Künftig wird Manager Jepsen weiter  in Wertpapiere von Emittenten und Unternehmen investieren, die neben ökonomischen auch Umwelt- und Sozialkriterien erfüllen. Dabei handelt es sich um Kriterien des Franziskanerordens. 31,4 Prozent des Fondsvolumens fließen in deutsche Rentenpapiere (Stand: 31. Oktober 2012). Zwölf Prozent entfallen auf britische und 10,2 Prozent auf niederländische Renten.

terrAssisi-Rentenfonds: Geringe Schwankung, aber weit weg vom Durchschnitt

Quelle: FINANZEN FundAnalyzer (FVBS)

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht stabil ins Wochenende -- US-Börsen treten auf der Stelle -- Kraft Heinz an Unilever-Übernahme interessiert -- Chinesen steigen bei Deutscher Bank ein -- STADA, Allianz im Fokus

Lufthansa-Chef Spohr erteilt Beteiligung von Etihad Absage. Opel bekommt angeblich nach Verkauf an Peugeot Galgenfrist. Volkswagen-Kernmarke VW startet wegen Subventionskürzung in China mit Minus. Südzucker-Tochter AGRANA schließt Barkapitalerhöhung ab. De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am schlechtesten ab?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Seit diesem Wochenende gelten in Deutschland neue gesetzliche Regelungen zum Fracking. Wie stehen Sie zu der umstrittenen Fördermethode?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BMW AG519000
Unilever N.V.A0JMZB
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
CommerzbankCBK100
Banco Santander Central Hispano S.A. (BSCH)858872